Ostisland, Urlaub, Reisen nach Polarlicht Island 
Ihre Reisewünsche

Ostisland

FASZINIERENDE KONTRASTE

Ostisland wartet mit erstaunlichen Landschaftskontrasten auf. Dort gibt es alles, von eindrucksvollen Fjorden über freundliche und friedliche Fischerdörfer und fruchtbare, bewaldete Täler bis hin zu einzigartigen geologischen Phänomenen. All dies wird von beeindruckenden Bergketten und nicht zuletzt vom Gletscher Vatnajökull eingerahmt.

Aktive Besucher finden ideale Wanderrouten, länger oder kürzer, durch grüne Täler und entlang schroffer Bergzüge, die bis zu anspruchsvollen, mehrtägigen Touren reichen.

Wer sich für Kultur und Unterhaltung interessiert, kommt in Ostisland durchaus auf seine Kosten. Im Sommer bietet die Region mindestens ein Festival pro Woche mit abwechslungsreichen Schwerpunkten an: Geschichte, Musik, Golf, Kunst, Sport, Wandern, Kunst, Liebe, Angeln, Heavy Metal. Planen Sie mit www.east.is.

Die Ostfjorde verfügen über zahlreiche natürliche Häfen. Im 19. Jahrhundert führten sie zur Entstehung von Dörfern, die bis heute lebendig geblieben sind und ihren eigenen Charme haben. Zahlreiche Museen spiegeln das Leben vergangener Epochen. Die Kriegsjahre, die Zeit der französischen Fischer, der Einzug der Technik oder aber lokale Kunst. Dazu gibt es Naturkundemuseen mit Steinen und Mineralien, und nicht zuletzt ist Ostisland die Heimat des isländischen Rentieres.

Nur wenige Gegenden lassen den Menchen so klein und verlassen erscheinen wie die Gegend um Europas größten Gletscher Vatnajökull. Dort ist alles riesig. Gletscherausläufer reichen bis tief in die Täler, die Berge sind gewaltig, und augenscheinliche Spuren verborgener Erdkräfte sind greifbar und machen unübersehbar auf sich aufmerksam.

Die Vogelwelt dieser Region ist äußerst vielfältig, da hier die meisten Zugvögel ankommen. Und mit ihnen stets eine große Schar an willkommenen Gästen aus Europa.

Text: Visit Iceland

Teilen Sie diese Seite: