Eigenes Auto auf Island Ferienhäuser Hotels und Fährüberfahrt
Ihre Reisewünsche
  • Sie befinden sich hier: 
  • Home » 
  • Reis
  • ;» Eigenes Auto auf Island Ferienhäuser Hotels

« Zurück zur Reiseübersicht

15 / 14
Preis ab € 1050,-

Eigenes Auto auf Island Ferienhäuser Hotels

Eine einzigartige 15tägige Rundreise mit eigenem Auto und Übernachtungen in Ferienhäusern und Hotels

Eigenes Auto auf Island Ferienhäuser Hotels

Diese Autorundreise Eigenes Auto auf Island Ferienhäuser Hotels beginnt in Seyðisfjörður im Nordosten Islands, wo die Fähre “Smyril Line” anlegt. Sie umrunden die Insel und übernachten dabei in drei verschiedenen komfortablen Ferienhäusern. Vier Nächte verbringen Sie in Hotels. Die Hotelnächte sind Transitübernchtungen, aber mit genug Zeit, um sich alles Sehenswerte der jeweiligen Regionen in Ruhe anzusehen. Auf dieser Reise hat mindestens eines der Ferienhäuser einen eigenen Hot-Pot. Diese Reise führt Sie zu vielen Höhepunkten Islands, einschließlich der faszinierenden Westfjorde.

Auf dieser Rundreise Eigenes Auto auf Island Ferienhäuser Hotels fahren Sie zunächst von Hirtshals in Dänemark mit der Fähre Smyril Line nach Seyðisfjörður im Nordosten Islands. Dort beginnt Ihre 15tägige Rundreise zu allen Höhepunkten Islands.

Ihr erstes Ferienhaus befindet sich im Norden in der Nähe der Stadt Akureyri. Von Akureyri sind viele Ausflüge möglich. In der Nähe von Mývatn ist viel zu tun und zu sehen. Sie können zum Beispiel das Kraftwerk Krafla besuchen, Námaskarð Fumarole/Solfatarefeld mit seinem kochenden Schlammbecken und den Schwefelquellen, den Explosionskrater Hverfjell, den schroffen Lavafelsen in Dimmuborgir und viele Pseudokrater bei Skútustaðir, die 4 Kilometer lange Schlucht Ásbyrgi (Schloss der Götter) und die Wasserfällen Dettifoss und Goðafoss. Auch eine Walsafari ab Hüsavík gehört zu den Möglichkeiten.

Am 4. Tag fahren Sie zu Ihrem nächsten Ferienhaus in Borgarfjörður, wo Sie vier Nächte übernachten. Auf dem Weg dorthin fahren Sie entlang der Küste Vatnsnes, wo oft Seehunde anztreffen sind. Man kann dort einen kurzen Spaziergang zum Felsen Hvítserkur unternehmen.

Von Ihrem Ferienhaus aus sind auch viele Ausflüge möglich, zum Beispiel kann man die Thermalquellen in Deildartunguhver, die historische Stätte Reykholt, Husafell und die einzigartigen Wasserfälle Hraunfossar und Barnafoss besuchen. Auch ein Ausflug zur Halbinsel Snæfellsnes zum Explosionskrater Eldborg und zum Kirchlein bei Búðir, zum idyllischen Hafen Arnarstapi, zum Vogelfelsen und zum Kiesstrand bei Hellnar gehören zu den Optionen.

Von Ihrem Ferienhaus im Süden aus kann man Ausflüge wie zum Golden Circle, bestehend aus Thingvellir, Gullfoss und Geysir, nach Reykjavík oder der Blauen Lagune unternehmen. Die Halbinsel Reykjanes hat auch einiges zu bieten, wie Leuchttürme, heiße Quellen und die Vogelfelsen bei Krýsuvík. Auch Ausflüge zu den vulkanischen Westmännerinseln, Heimaey oder das Tal Þjórsárdalur entscheiden.

Klicken Sie hier für weitere Informationen über die Fähre Smyril Line.

Rufen Sie an oder senden Sie uns eine E-Mail, wenn Sie mehr Informationen benötigen.

Der Startpreis basiert auf 6 Personen in einem Ferienhaus (ohne Verpflegung) und zwei Dreibettzimmer im Hotel mit eigener Dusche und WC, inklusive Frühstück (Hotels/Gästehäuser/Bauernhöfe).

Extra Informationen oder Fragen?

Möchten Sie mehr Informationen über diese Reise oder haben Sie Fragen?

Per E-Mail

info@islandspezialisten.de (Island, Färöer, Grönland, Spitzbergen, Patagonien)
info@canadareizen.eu (Kanada, Alaska)

Telefonisch

  • Telnr. 00 49 (0)2151-3877109

Oder benutzen Sie das Formular nebenan.

Tag 1-3:

Seyðisfjörður – Akureyri
Die Fähre legt in Seyðisfjörður an, und Sie fahren im Anschluss durch die rauen Ostfjorde Richtung Westen, bis Sie Ihr Ferienhaus in der Nähe von Akureyri erreichen. Dort bleiben Sie für drei Nächte.

Von Akureyri sind viele Ausflüge möglich. In der Nähe von Mývatn ist viel zu tun und zu sehen. Sie können zum Beispiel das Kraftwerk Krafla besuchen, Námaskarð Fumarole/Solfatarefeld mit seinem kochenden Schlammbecken und den Schwefelquellen, den Explosionskrater Hverfjell, den schroffen Lavafelsen in Dimmuborgir und viele Pseudokrater bei Skútustaðir, die 4 Kilometer lange Schlucht Ásbyrgi (Schloss der Götter) und die Wasserfällen Dettifoss und Goðafoss. Auch eine Walsafari ab Hüsavík gehört zu den Möglichkeiten.

Wenn Sie ein Allradfahrzeug haben, besteht die Möglichkeit nach Hljóðaklettar, ein Gebiet mit wunderschönen Basaltsäulen, die heißen Quellen von Laugafell und der Vulkan Askja mit dem warmen Kratersee Víti zu besuchen.

Tag 4-7:

Akureyri – Borgarfjörður
Am 4. Tag fahren Sie zu Ihrem nächsten Ferienhaus in Borgarfjörður, wo Sie vier Nächte übernachten. Auf dem Weg dorthin fahren Sie entlang der Küste Vatnsnes, wo oft Seehunde anztreffen sind. Man kann dort einen kurzen Spaziergang zum Felsen Hvítserkur unternehmen.

Auch die Geschichte Islands kommt während dieser Reise nicht zu kurz: bei Glaumbær befindet sich ein Museum in einer besonders schönen Torf-Farm, in dem das Leben in Siglufjörður in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts gezeigt wird, als der Ort Islands wichtigster Hering-Fischereihafen war.

Von Ihrem Ferienhaus aus sind auch viele Ausflüge möglich, zum Beispiel kann man die Thermalquellen in Deildartunguhver, die historische Stätte Reykholt, Husafell und die einzigartigen Wasserfälle Hraunfossar und Barnafoss besuchen. Auch ein Ausflug zur Halbinsel Snæfellsnes zum Explosionskrater Eldborg und zum Kirchlein bei Búðir, zum idyllischen Hafen Arnarstapi, zum Vogelfelsen und zum Kiesstrand bei Hellnar gehören zu den Optionen.

Mit einem Allradfahrzeug ist es auch möglich zum Snæfellsjökull Gletscher zu fahren, von wo aus Sie fantastische Panoramen geniessen. Man könnte auch eine Fahrt über die Kaldidalur, eine der alten Hochlandrouten, unternehmen.

Tag 8-10:

Borgarfjörður – Hveragerði/Hella
Sie fahren zu Ihrem nächsten Ferienhaus in der Nähe von Hveragerði/Hella. Sie verbringen hier drei Nächte.

Von diesem Haus aus kann man Ausflüge wie zum Golden Circle, bestehend aus Thingvellir, Gullfoss und Geysir, nach Reykjavík oder der Blauen Lagune unternehmen. Die Halbinsel Reykjanes hat auch einiges zu bieten, wie Leuchttürme, heiße Quellen und die Vogelfelsen bei Krýsuvík. Auch Ausflüge zu den vulkanischen Westmännerinseln, Heimaey oder das Tal Þjórsárdalur entscheiden.

Verfügen Sie über ein Allradfahrzeug, sind die bunten Rhyolitberge von landmannalaugar ein beliebtes Ausflugsziel, oder auch das Seengebiet Veiðivötn, die heißen Quellen von Hveravellir und der Gletschersee Hagavatn sind sicher einen Besuch wert.

Tag 11-12:

Hveragerði/Hella – Kirkjubæjarklaustur/Skaftafell
Entlang der wunderschönen Südküste fahren Sie weiter in östliche Richtung nach Kirkjubæjarklaustur/Skaftafell, wo Sie zwei Nächte in einem Hotel verbringen. Auf dem Weg dorthin passieren Sie die schwarzen Strände von Vík, den Vogelfelsen bei Dyrhólaey, die grossen Wasserfälle von Skogafoss und Seljalandsfoss, hinter dem man entlanglaufen kann.

Von Ihrem Hotel aus sind Ausflüge zum Skaftafell Nationalpark möglich. Dort kann man zum Wasserfall Svartifoss spazieren oder einen Ausflug zum Gletscher unternehmen. Vogelbeobachtung am Kap Ingólfshöfði ist auch eine Möglichkeit, und wenn Sie ein Allradfahrzeug haben, ist eine Tour zu den Kratern bei Laki und der immensen vulkanischen Spalte Eldgjá mit ihrem beeindruckenden Wasserfall Ófærufoss einen Besuch wert.

Tag 13:

Kirkjubæjarklaustur/Skaftafell – Höfn
Die Strecke heute bringt Sie entlang des Eisbergsees Jökulsárlón, während Sie unterwegs die wunderschöne Aussicht auf Islands grössten Gletscher, den Vatnajökull geniessen. Auf dem Eisbergesee kann man eine Bootsfahrt durch die Eisschollen unternehmen (optional). Sie fahren auch durch Schwemmsandebenen und entlang des Lavafeldes Eldhraun. Sie übernachten in einem Hotel in Höfn.

Tag 14:

Höfn – Egilsstaðir
Heute fahren Sie durch die rauen und beeindruckenden Fjorde des Ostens und einige Fischerdörfer bei Egilsstaðir, wo Sie die Nacht in einem Hotel verbringen. Auf dem Weg dorthin kann man das Steinmuseum besuchen, was auch für Kinder sehr schön ist.

Tag 15:

Egilsstaðir – Seyðisfjörður 
Abfahrt mit der Fähre ab Seyðisfjörður.

  • 10 Nächte in Ferienhäuser inklusive Bettwäschepaket
  • 4 Nächte in Doppelzimmer mit eigener Dusche/WC inklusive Frühstück
  • detaillierte Straßenkarte von Island
  • Marco Polo Reiseführer
  • Deutschsprachige Routenbeschreibung
  • ausführliches Informationspaket
Reservierungskosten
Unsere Reservierungskosten sind einmalig € 45 pro Buchung

Rüfen Sie an oder schreiben Sie uns für ein Angebot nach maß.

Teilen Sie diese Seite:

Sie entdecken folgende Regionen