Südisland für alle Jahreszeiten Frühjahr und Sommer
Ihre Reisewünsche
  • Sie befinden sich hier: 
  • Home » 
  • Reis
  • ;» Südisland für alle Jahreszeiten im Frühjahr & Sommer

« Zurück zur Reiseübersicht

8 / 7
Preis ab € 1387,-

Südisland für alle Jahreszeiten im Frühjahr & Sommer

Auf dieser Autorundreise lernen Sie West- und Südisland kurz aber intensiv kennen!

Südisland für alle Jahreszeiten im Frühjahr & Sommer

Diese individuelle Autorundreise Südisland für alle Jahreszeiten im Frühjahr und Sommer eignet sich besonders gut für ein kurzes, aber intensives Kennenlernen des Westens und des Südens.

Sie besuchen die Blaue Lagune, die Halbinsel Snæfellsnes, Þingvellir Nationalpark, den Geysir Strokkur, den Gulfoss Wasserfall und zahlreiche andere Wasserfälle (u.a. Hraunfossar,  Seljalandsfoss, Skógafoss und Svartifoss). Sie passieren mehrere Gebiete mit heißen Quellen (u.a. Krýsuvík und Geysir) und eindrucksvollen Landschaften mit Gletschern. Und Sie besuchen den Gletschersee Jökulsárlón, Schwemmsandebenen und Lavafelder.

Diese Reise ist das ganze Jahr über möglich. Jede Jahreszeit hat ihren eigenen Reiz. Ende Juni und Anfang Juli zum Beispiel ist es 24 Stunden pro Tag hell, alles blüht, und die Vogelfelsen sind übervölkert.

Mitte bis Ende September strahlt Island in seinen Herbstfarben. In den Wintermonaten herrscht überall große Stille. Die Chance Nordlichter zu sehen ist gross. Lesen Sie HIER mehr. Februar, März und April bieten Ihnen herrliche Schneelandschaften und manchmal vereiste Wasserfälle. Bedenken Sie, dass Sie von November bis einschließlich Januar nur sehr kurz Tageslicht haben, und dass Sie vor allem im Winter und im Frühjahr eventuell Ihr Programm an die Witterungsverhältnisse anpassen müssen (Þingvellir z.B. ist in den Wintermonaten nicht immer erreichbar. In dieser Zeit ist ein Auto mit Vierradantrieb unbedingt nötig.

Selbstverständlich kann man auch noch extra Tage einbauen, wenn man zum Beispiel das Hochland befahren möchte. Das ist nur von Anfang Juli bis Mitte September möglich. Ein Allradfahrzeug ist hierfür notwendig. Fragen Sie uns bitte nach den Möglichkeiten.

Süd-Island für alle Jahreszeiten im Herbst und Winter mit großer Chance auf Polarlichter

PREIS

Der Startpreis ist berechnet für zwei Personen im Doppelzimmer mit Etagendusche, inklusive Frühstück und einem Suzuki Jimny. Sie finden den Startpreis in der Preistabelle mit den verschiedenen Allradfahrzeugen. Der Preis für ein Zimmer mit eigener Dusche und WC, inklusive Frühstück, sowie die Preise für ein Dreibettzimmer oder für 4 Personen (zwei Doppelzimmer) sind ebenfalls dort zu finden.

Extra Informationen oder Fragen?

Möchten Sie mehr Informationen über diese Reise oder haben Sie Fragen?

Per E-Mail

info@islandspezialisten.de (Island, Färöer, Grönland, Spitzbergen, Patagonien)
info@canadareizen.eu (Kanada, Alaska)

Telefonisch

  • Telnr. 00 49 (0)2151-3877109

Oder benutzen Sie das Formular nebenan.

Tag 1:

Flughafen Keflavík – Vogar
Am Flughafen Keflavík nehmen Sie Ihren Mietwagen entgegen, entlang weitläufiger Lavafelder fahren Sie zur Blauen Lagune (Eintritt nicht inklusive). Ein wohltuendes warmes Bad ist ein herrlicher Beginn der Reise. Im Anschluss fahren Sie zu Ihrer Unterkunft in der Nähe von Keflavík.

Tag 2:

Vogar – Borgarnes
Sie fahren über Hvalfjörður auf die Halbinsel Snæfellsnes. Je nach Witterungsverhältnissen (betrifft den Winter) und je nachdem, wie viel Sie Auto fahren möchten, besuchen Sie die ganze Halbinsel oder nur einen Teil. Auf der Halbinsel dominiert der Gletscher Snæfellsjökull, von wo aus Jules Verne seine Reise zum Mittelpunkt der Erde beginnen ließ. Wer gerne ein warmes, natürliches Bad nehmen möchte, sollte Landbrotalaug oder Rauðamelslaug besuchen. Auch das Tal Reykholtsdalur mit dem historischen Ort Reykholt gehört zu den Möglichkeiten. Sie übernachten in der Nähe von Borganes.

Tag 3:

Borgarnes – Selfoss/Hella
Heute besuchen Sie die Höhepunkte östlich von Reykjavík, den Nationalpark Þingvellir, das Gebiet der heißen Quellen, den regelmäßig Wasser spuckenden Geysir Strokkur und den bekannten Gullfoss-Wasserfall. Sie übernachten zwischen Selfoss und Hella.

Tag 4-5:

Selfoss/Hella – Kirkjubæjarklaustur/Skaftafell
Über Hvolsvöllur fahren Sie auf der Ringstraße weiter südwärts. Ein Besuch der Wasserfälle Seljalandsfoss und Skógar darf nicht fehlen. Wer davon noch mehr sehen möchte, kann bei Skógar eine Wanderung bergaufwärts unternehmen und dort noch mehr eindrucksvolle Wasserfälle bewundern. Skógar hat auch ein ganz besonderes und umfassendes Heimatmuseum. Dyrhólaey und Vík sind aufgrund ihrer schwarzen Sandstrände durchaus der Mühe wert. Von Ende Juni bis Anfang August ist dort auch der Vogelfelsen zu bewundern (bis einschließlich 25. Juni geschlossen und ab 2. Woche im August leer). Dort befindet sich auch Islands südlichster Punkt, ein Kap mit einem großen Loch in der Mitte. Nach Vík ändert sich die Landschaft drastisch. Die schmale Küstenebene südlich der Gletscher Eyjafjallajökull und Mýrdalsjökull weicht einer ausgedehnten Schwemmsandebene und dem riesigen Lavafeld Eldhraun. Sie übernachten bei Kirkjubæjarklaustur oder Skaftafell.

Der 5. Tag steht ganz im Zeichen des alles beherrschenden Vatnajökull-Gletschers, der auch der höchste Berg Islands ist (2119 Meter). Sie kommen an der wunderschön gelegenen Torfkirche Núpsstaður vorbei, an ausgedehnten Schwemmsandebenen, dem Nationalpark Skaftafell mit vielen gut beschilderten Wandermöglichkeiten, dem Gletscher Svínafelllsjökull und an dem malerischen Eissee Jökulsárlón. Darin schwimmen das ganze Jahr über die fantastischsten Eisschollen in unterschiedlichen Formen und Formationen. Nach einer kurzen Wanderung über den schwarzen Sandstrand fahren Sie in ihre Unterkunft zurück.

Tag 6-7:

Kirkjubæjarklaustur/Skaftafell – Reykjavík
Tag 6: An der Südküste entlang fahren Sie an den schwarzen Stränden von Vik vorbei in Richtung Reykjavik. Dabei passieren Sie die Vogelfelsen bei Dyrhólaey, den berühmten Skógafoss Wasserfall mit seinem Volksmuseum. Ausserdem kommen Sie am Wasserfall Seljalandsfoss vorbei. Hier kann man hinter dem Wasserfall entlang laufen. Sie übernachten in Reykjavik.

Tag 7: Dieser Tag steht Ihnen in Reykjavik zur freien Verfügung. Sie können zum Beispiel entlang des Perlan zur Hallgrímskerk spazieren, eines der Museen besuchen oder eine Bootstour zur Walbeobachtung unternehmen. Andere Möglichkeiten wären, die heissen Quellen und den Vogelfelsen von Krýsuvik, die heissen Quellen von Hveragerði zu besuchen oder einen Ausritt auf einem Islandpferd zu unternehmen.

Tag 8:

Reykjavík – Flughafen Keflavík
Sie fahren zum Flughafen Keflavík, wo Sie Ihren Mietwagen zurückgeben und Ihre Heimreise antreten.

  • Internationaler Flug nach Keflavík hin und zurück
  • Flughafensteuern und Ticketgebühr
  • 7 Nächte im Doppelzimmer inklusive Frühstück
    (Der genannte Preis ist auf Basis von Übernachtungen im DZ mit Dusche und WC auf dem Flur, inklusive Frühstück)
  • 7 x 24 Stunden Automiete inklusive Haftpflichtversicherung und CDW (siehe auch bei Automiete)
  • Straßenkarte und Reisführer von Island, ein ausführliches Informationspaket und deutschsprachige Routenbeschreibung

Entscheiden Sie sich für Schlafsackunterkünfte, sind die Übernachtungen in Reykjavík im Doppelzimmer mit Dusche und WC auf dem Flur, inklusive Frühstück. Außerhalb Reykjavíks sind die Übernachtungen in Hotels oder Guesthouses mit Doppelzimmer ohne bezogenes Bett und exklusive Frühstück. Sie benutzen also Ihren eigenen Schlafsack.

 

Was ist nicht inklusive
  • Mittag- und Abendessen (bei den Schlafsackunterkünften alle Mahlzeiten)
  • Keflavík-Zuschlag Mietwagen (€ 20)
  • eventuelle Autokaskoversicherung oder Super-CDW
  • eventuelle Rücktrittsversicherung
  • Benzin
  • Reservierungskosten (€ 45)

Wählen Sie Schlafsackunterkünfte, sind alle Mahlzeiten exklusive (außer das Frühstück in Reykjavík).

Reservierungskosten
Unsere Reservierungskosten sind einmalig € 45 pro Buchung

Diese Reise kann gemacht werden in den Monaten Mei bis September. Möchten Sie außerhalb dieses Zeitraums Island bereisen, fragen Sie uns nach den Möglichkeiten. Rechnen Sie auf jeden Fall auf ein Allradfahrzeug in de Monaten Oktober bis April. HIER finden Sie unsere Winterreisen.

Startpreis pro Person 2019

Preise sind in € pro Person.
Wenn Sie mit mehr als 2 Personen oder alleine reisen möchten, machen wir gerne ein maßgeschneidertes Angebot.
Klicken Sie auf der Tabelle für eine Vergrößerung.

Wie funktioniert der Startpreis?

Der Preis eines Hin- und Rückfluges hängt ab vom Zeitpunkt der Reservierung. Das Flugzeug ist verteilt in verschiedenen Flugklassen und jede Flugklassen hat nur eine bestimmte Anzahl an Stühlen pro Flug verfügbar. Diese Flugklassen haben einen festen Tarif. Das bedeutet normalerweise, dass je früher Sie buchen umso größer ist die Chance, dass Sie mit einer billigeren Flugklasse reisen können. Es können sich drei Situationen entstehen.

  1. Die im Preis der Autorundreise berechnete Flugklasse ist noch verfügbar; Sie bezahlen den Preis wie in der Tabelle.
  2. Die im Preis der Autorundreise berechnete Flugklasse ist nicht mehr verfügbar; Sie bezahlen eine Zuschlag, nämlich den Unterschied zwischen beide Flugklassen.
  3. Die im Preis der Autorundreise berechnete Flugklasse ist verfügbar, aber auch noch eine billigere Flugklasse; Sie bekommen einen Rabatt, nämlich den Unterschied zwischen beide Flugklassen.

HIER finden Sie mehr Informationen über Fliegen nach Island.

Reservierungskosten

Unsere Reservierungskosten sind einmalig € 45 pro Buchung

Teilen Sie diese Seite: