Trail of Hope Reitabenteuer Nordwestisland auf Islandpferden
Ihre Reisewünsche
  • Sie befinden sich hier: 
  • Home » 
  • Reis
  • ;» Trail of Hope Reitabenteuer Nordwestisland

« Zurück zur Reiseübersicht

5 / 4
Preis ab € 1499,-

Trail of Hope Reitabenteuer Nordwestisland

Eine entspannte Tour durch fantastische Landschaft!

Trail of Hope Reitabenteuer Nordwestisland

Trail of Hope Reitabenteuer Nordwestisland ist keine herkömmliche Reittour, sondern ein Abenteuer, das Sie verändern wird. Der Name Trail of Hope kommt vom See Hóp im Nordwesten Islands, den man während dieser Reittour in 4 Tagesritten umrunden wird. Das Spektakuläre an dieser Reittour ist nicht allein das Reiten auf den wunderbaren Islandpferden, sondern vor allem auch die Landschaft, durch die diese Strecke führt. Hierbei gelangt man an Orte, die kein Wanderer und kein Autofahrer erreicht. Hier sind Sie allein, nur die kleine Gruppe Reiter, die eine Herde Islandpferde in ihrer Mitte mitführt.

Dadurch, dass die Herde mitläuft und dass die Strecke manchmal durch etwas schwierigeres Gelände führt, ist eine gewisse Reiterfahrung unbedingt notwendig.

Sie reiten durch unberührte Landschaft und lernen aus Erzählungen viele Sagen aus der isländischen Geschichte kennen. Der weiche und sandige Boden ist ein Genuss für Pferd und Reiter. Es bleibt viel Zeit die spezielle Gangart Tölt zu erleben, während Sie Natur und Geschichte dieser besonderen Gegend kennenlernen.

Sie beginnen den Ritt im Tal Vatnsdalur in Begleitung einer freilaufenden Pferdeherde, das sicher ein unvergessliches Erlebnis ist. Höhepunkt der Tour ist die Überquerung des Sees Hóp. Hierbei hören Sie nur die Schritte der Pferde, die durch das Wasser waten, ihren Atem und den der Pferde. Dies ist der Moment, in dem man eins wird mit der Natur. Faszinierend auch die Farben des Sees, die die Sonnenstrahlen immer wieder neu und anders kreieren. Der Besuch einer Seehundkolonie am Strand des Nordatlantiks, die Besichtigung der Felsformationen Borgarvirki und des Kirchleins Pingeyrar stehen ebenfalls auf dem Programm.

Angenehm ist ausserdem, dass man jeden Abend wieder auf die Farm zurückkehrt, so dass man kein Gepäck mitnehmen muss und keine Zeltübernachtungen nötig sind. Sie geniessen demnach die Vorzüge eines Abenteuers fernab der Zivilisation ohne dabei auf ein warmes Bett verzichten zu müssen.

Hier ein Vorgeschmack.

Extra Informationen oder Fragen?

Möchten Sie mehr Informationen über diese Reise oder haben Sie Fragen?

Per E-Mail

info@islandspezialisten.de (Island, Färöer, Grönland, Spitzbergen, Patagonien)
info@canadareizen.eu (Kanada, Alaska)

Telefonisch

  • Telnr. 00 49 (0)2151-3877109

Oder benutzen Sie das Formular nebenan.

Tag 1

Reykjavík – Hvammur – Vatnsdalur – Hof Sveinstaðir
Abholung in Ihrem Hotel zwischen 7:30 Uhr und 8:30 Uhr. Bitte seien Sie zum frühesten Abholungszeitpunkt in Ihrer Reitbekleidung bereit. Bustransfer von Reykjavík zum Hof Hvammur, wo wir Pferde und das Team von Haukur treffen. Wir beginnen unseren Ritt im Tal Vatnsdalur, Schauplatz der gleichnamigen Sage. Zunächst geht es entlang des Flussufers Vatnsdalsá, bevor wir den Fluss überqueren und auf der westlichen Seite des Tals weiterreiten. Der Ritt endet auf dem Hof Sveinstaðir und wir kehren zum Übernachten nach Hvammur zurück. (25 km)

Tag 2

Hvammur – Sveinstaðir – Hóp – Borgarvirki – Þverá – Hvítserkur
Wir reiten vom Hof Sveinsstaðir entlang der Lagune Hóp. Der schwarze Sandstrand ist ideal für die besondere Gangart Tölt der Islandpferde. Diese Uferstrecke bereitet uns auf den nächsten Tag vor, an dem wir die Lagune überqueren. Weiter geht es am Ufer des Flusses Víðidalsá, bis zu der Stelle, an dem wir ihn überqueren. Am Hof Stóra-Borg machen wir Mittagspause. Während wir die Pferde auf der Wiese zurücklassen, fahren wir mit dem Bus zu den Überresten einer Festung aus der Wikingerzeit, Borgarvirki. Danach geht es zu Pferd weiter bis zum Schafspferch Þverárétt. Dieser wird von den Bauern der Umgebung genutzt, um die Schafe versammeln. Bevor wir zum Übernachten auf den Hof Hvammur zurückkehren, machen wir noch einen Abstecher zum Basaltfelsen Hvítserkur an der Küste, Brutplatz vieler Seevögel. In dieser Gegend halten sich zahlreiche Seehunde auf, die wir hoffentlich in großen Zahlen am Strand liegen und spielen sehen. (30 km)

Tag 3

Hvammur – Nord-Atlantik – Thingeyrar
Heute entdecken wir die Halbinsel Vatnsnes und folgen schwarzen Sanddünen auf dem Sigríðarstaðasandur in Richtung Norden. Auf dem Bergkamm Nesbjörg machen wir Mittagspause. Von hier hat man eine wunderbare Aussicht. Danach überqueren wir die Lagune Hóp und folgen einem sicheren Pfad durch das Wasser auf unserem Weg zum Hof Thingeyrar, wo im 12. Jahrhundert ein Kloster gegründet wurde. Dieser Tag ist zweifellos einer der Höhepunkte dieser Tour. Geniessen Sie das warme Sitzbadebecken in Hvammur vor einem herzhaften Abendessen. (40 km)

Tag 4

Hvammur – Thingeyrar – Húnavatn – Hof Hvammur
Der letzte Tag beginnt mit einem Besuch der historischen Kirche von Thingeyrar. An unserem letzten Reittag bringen wir die Pferde zurück zum Hof Hvammur. Wir überqueren den See Húnavatn auf einem sicheren Pfad im Wasser und erleben die Freude der Pferde, wenn sie wieder den trockenen, schwarzen Sand am anderen Ufer erreichen. Diesmal reiten wir auf der östlichen Seite des Tals Vatnsdalur, vorbei am Wasserfall Hvammsfoss, der von Basaltsäulen umgebenen ist. Feiern Sie die erfolgreiche Rückkehr am Abend mit einem landestypischen Abschiedsessen. (25 km)

Tag 5

Hvammur – Reykjavík
Mit einem Transfer werden Sie zu Ihrem Hotel in Reykjavik zurückgebracht. Auf dem Weg gibt es die Möglichkeit, das natürliche heiße Bad Hveravellir zu probieren und Sie haben einen schönen Blick auf die Gletscher Hofsjökull und Langjökull. Ein Besuch des Gullfoss-Wasserfalls und der Geysire wird das Ende dieser Reise sein. Gegen 18:30 Uhr sind Sie wieder in Reykjavik.

• 4-tägige Reittour
• Vollpension während der Tour
Regenkleidung, Satteltaschen, Helm 
 Übernachtung in 2 – 4 Personenzimmern mit bezogenen Betten

Was ist nicht inklusive

• Flug Heimatflughafen – Keflavik und zurück
• Transfer Keflavík – Reykjavik und zurück
• Nächte in Reykjavik vor und nach der Tour

Reservierungskosten
Unsere Reservierungskosten sind einmalig € 45 pro Buchung

2020

• 7 bis zum 11 Juni
• 14 bis zum 18 Juni
• 19 bis zum 23 Juli
• 23 bis zum 27 August

Teilen Sie diese Seite:

Sie entdecken folgende Regionen