Reittour Landmannalaugar auf Islandpferden durch das Hochland
Ihre Reisewünsche
  • Sie befinden sich hier: 
  • Home » 
  • Reis
  • ;» Reittour Landmannalaugar

« Zurück zur Reiseübersicht

8 / 7
Preis ab € 2310,-

Reittour Landmannalaugar

Durch das farbenfrohe Hochland

Reittour Landmannalaugar

Die Reittour Landmannalaugar beginnt auf der Farm Fellsmuli unterhalb von Hekla und führt nach Landmannalaugar. Dies ist ein Tal mit bunten Rhyolitbergen, riesigen Lavafeldern und natürlichen heissen Quellen.

Zunächst reiten Sie über das Hochland am Fusse des Berges Hekla entlang, bis Sie Landmannahellir erreichen. Dort hielten die Isländer ihre Schafe während des Abtriebs in einer Höhle, bevor sie einen besseren Unterstand bauten. Am nächsten Tag geht es weiter nach Landmannalaugar. Höhepunkt der Tour ist ein heisses Bad in den Quellen von Landmannalaugar. Von dort aus reiten Sie westwärts zum wunderschönen Bergpass Dyngjurskarð und zum See Hrauneyjarlón, bevor Sie Hrauneyjar erreichen, wo Sie übernachten. Die Tour endet auf der Farm Fellsmúli.

Die Reittour Landmannalaugar beginnt auf der Farm Fellsmuli. Sie folgen zunächst Landsvegur, bis Sie die Möglichkeit haben, näher am Hekla entlang zu reiten. Sie überqueren den Fluss Ytri- Rangá und erreichen Rjúpnavellir, wo Sie vielleicht ein paar Alpenschneehühner zu sehen bekommen.

Am nächsten Tag reiten Sie in nordöstliche Richtung auf dem Weg Domadalsvegur und entlang der Berge Langasáta und Rauðufossafjöll, bis Sie nach Landmannahellir kommen, einem friedlichen Ort mitten im “Friðland að Fjallabaki”.

Es geht weiter nach Landmannalaugar, ein Tal inmitten des isländischen Hochlandes. Es ist berühmt für seine bunten Rhyolitberge und den Fluss, der dem Tal seinen Namen gab. Sie haben die Möglichkeit im warmen Fluss zu baden, bevor Sie wieder nach Landmannahellir zurückreiten.

Sie reiten weiter in Richtung Westen zum grünen Berg Loðmundi. Von dort aus folgen Sie dem wunderschönen Bergpass Dyngjuskarð bis zum Fjord Bjallavaði. Während Sie über die Berge reiten, bewundern Sie die faszinierende Natur. Danach geht es weiter in nordwestlicher Richtung zum See Hrauneyjarlón und nach Thóristunga.

Der nächste Tag führt Sie zurück nach Rjúpnavellir. Zunächst geht es nach Süden und über Lavafelder, bis Sie die Farm Hald erreichen. Weiter geht es entlang des Berges Valafell zurück nach Rjúpnavellir.

Am letzten Reittag reiten Sie von Rjúpnavellir zum Berg Burfell, der früher einmal das Zuhause von Trollen war. Nach einigen Kilometern über eine Sandwüste haben Sie eine hervorragende Aussicht auf þjófafoss (Wasserfall der Diebe) und hören spannende Geschichten über den Wasserfall. Danach reiten Sie durch den sandigen Wald in der Nähe von Skarð, bevor die Tour in Fellsmuli endet, wo der Bus Sie nach Vellir fährt.

Dauer: 8 Tage und 7 Nächte. 6 Tage auf dem Pferderücken.
Reitentfernung: Ca. 185 km, 20-40 km pro Tag (4-8 Stunden).
Unterkunft & Verpflegung: 2 Nächte im Gästehaus (2-4 Bett Zimmer ohne Bad), 5 Nächte im Schlafsackquartier auf Bauernhöfen und in einfachen Berghütten. Vollverpflegung (traditionelle isländische Hausmannskost, Alternativen sind auf Anfrage möglich).
Bitte beachten Sie, dass das Abendessen am letzten Abend nicht im Tourpreis inbegriffen ist.

Diese Tour wurde von GeeHorse als eine der Top 5 Reiterreisen der Welt gewählt!

 

Lieber eine andere Reittour? Finden Sie hier mehr Infos über unser abwechslungsreiches Angebot.

Extra Informationen oder Fragen?

Möchten Sie mehr Informationen über diese Reise oder haben Sie Fragen?

Per E-Mail

info@islandspezialisten.de (Island, Färöer, Grönland, Spitzbergen, Patagonien)
info@canadareizen.eu (Kanada, Alaska)

Telefonisch

  • Telnr. 00 49 (0)2151-3877109

Oder benutzen Sie das Formular nebenan.

Tag 1

Ankunft
Die Tour beginnt am Abend. Gäste, die am selben Tag in Island ankommen, nehmen den Flugbus vom Flughafen zum BSÍ, der Endstation des Busses in Reykjavík. Wir empfangen Sie an der Busstation oder Ihrem Hotel/Gästehaus in Reykjavík zwischen 17:30 und 18:00. Danach fahren Sie zur Farm Vellir bei Hveragerði, wo Sie im Gästehaus übernachten. Bei einem gemeinsamen Abendessen haben Sie die Möglichkeit einander kennenzulernen. Der Tag endet mit einem Briefing für die folgenden Tage.

Tag 2

Fellsmúli – Rjúpnavellir
Die Tour beginnt auf der Farm Fellsmuli, und Sie folgen zunächst Landsvegur, bis Sie die Möglichkeit haben, näher am Hekla entlang zu reiten. Sie überqueren den Fluss Ytri- Rangá und erreichen Rjúpnavellir, wo Sie vielleicht einige Alpenschneehühner beobachten, nach denen Ihr Quartier benannt ist. Ca. 18 km, 4-5 Stunden.

Tag 3

Rjúpnavellir – Landmannahellir
Heute reiten Sie in nordöstliche Richtung auf dem Weg Domadalsvegur und entlang der Berge Langasáta und Rauðufossafjöll, bis Sie nach Landmannahellir kommen, einem friedlichen Ort mitten im “Friðland að Fjallabaki”. Ca. 37 km, 8-9 Stunden.

Tag 4

Landmannahellir – Landmannalaugar- Landmannahellir
Heute besuchen Sie Landmannalaugar, ein Tal inmitten des isländischen Hochlandes, das berühmt ist für seine bunten Rhyolitberge und den Fluss, der dem Tal den Namen gab. Sie haben die Möglichkeit in dem warmen Fluss zu baden, bevor Sie wieder nach Landmannahellir zurückreiten. Auf dem Weg haben Sie ein weiteres Mal die Möglichkeit das Farbspiel der Berge zu beobachten. Ca. 36 km; 7-8 Stunden.

Tag 5

Landmannahellir – Þóristunga
Sie reiten zunächst in Richtung Westen zum grünen Berg Loðmundi. Von dort aus folgen Sie dem wunderschönen Bergpass Dyngjuskarð bis zum Fjord Bjallavaði. Während Sie über die Berge reiten, bewundern Sie die faszinierende Natur. Danach geht es weiter in nordwestlicher Richtung zum See Hrauneyjarlón und nach Thóristunga, wo Sie in der Hütte Hrauneyjar übernachten. 36 km; 6-7 Stunden.

Tag 6

Þóristunga – Rjúpnavellir
Heute reiten Sie zurück nach Rjúpnavellir. Zunächst geht es nach Süden und über Lavafelder, bis Sie die Farm Hald erreichen. Weiter geht es entlang des Berges Valafell zurück nach Rjúpnavellir, Ihrem Ziel für diesen Tag. 43 km, 8-9 Stunden

Tag 7

Rjúpnavellir – Fellsmuli
Heute reiten Sie von Rjúpnavellir zunächst zum Berg Burfell, der früher einmal das Zuhause von Trollen war. Nach einigen Kilometern über eine Sandwüste haben Sie eine hervorragende Aussicht auf þjófafoss (Wasserfall der Diebe) und hören einige spannende Geschichten über den Wasserfall. Danach reiten Sie durch den sandigen Wald in der Nähe von Skarð, bevor die Tour in Fellsmuli endet, wo der Bus Sie zunächst nach Vellir fährt. Nach einem kleinen Imbiss fahren Sie nach Reykjavik in ein schönes Gästehaus (Bed & Breakfast). Am Abend haben Sie die Möglichkeit, die Tour bei einem gemeinsamen Abendessen zu beenden.

Tag 8

Abreise
Die Tour endet nach dem Frühstück. Sie treten Ihre Heimreise an.

Inklusive:

  • 8-tägige Reise, 6 Tage reiten wie im Programm
  • 2 Übernachtungen in Gästehaus
  • 6 Übernachtungen in Schlafsackunterkunft
  • Vollpension
  • Reithelme
  • Regenkleidung (Jacke und Hose)
  • Im Winter stehen auch warme Overalls, Handschuhe und Gummistiefel zur Verfügung
Was ist nicht inklusive
  • Flug nach Island und zurück
  • Transfer vom Flughafen zur BSÍ Busstation Reykjavík
  • Abendessen am letzten Tag
Reservierungskosten
Unsere Reservierungskosten sind einmalig € 45 pro Buchung

Abreisedaten 2020:
21 Juni
1 Juli
1 August

Ausrüstungsliste für Mehrtagesritte:
Warme Kleidung in Schichten (Woll- oder Funktionsunterwäsche, Wollsocken, Schal, warme Pullover aus Wolle oder Fleece, Handschuhe, wasser- und windabweisende Jacke). Gute Regenkleidung wird zur Verfügung gestellt.
Bei Hochlandtouren sollte besonders auf warme Kleidung geachtet werden! Dünne Kopfbedeckung unter dem Helm, “buff” ist gut geeignet (kann bei Eldhestar gekauft werden). Wasserdichte, knöchelhohe Schuhe (Wanderschuhe sind gut geeignet, wenn sie nicht zu breit sind). Hohe Stiefel können auf langen Ritten unbequem werden. Gummistiefel sind nicht erforderlich. Schlafsack. Wir empfehlen ein kleines Kissen und Bettlaken mitzunehmen (bei Touren mit Unterkunft im Hotel oder Gästehaus nicht notwendig). Bequeme Kleidung für die Abende (Straßenkleidung ist auf der Tour nicht notwendig außer am letzten Abend in Reykjavík). Gürtel- bzw. Hüfttasche (kein Rucksack!), Fliegennetz, über oder unter dem Reithelm zu tragen (auch dort erhältlich). Badesachen und Handtuch. Sonnencreme. Sonnenbrille (auch als Schutz gegen Sand). Wundpflaster und Wundcreme. Im Winter fetthaltige Hautcreme als Windschutz. Europäische Krankenvesicherungskarte E111/Versicherungsinformation. Bitte beachten Sie: Verwenden Sie keine großen und sperrigen Gepäckstücke. Wenn Sie für Ihren Aufenthalt in Island vor / nach der  Reittour mehr Gepäck mitnhemen, können Sie es gerne während der Tour im Hotel aufbewahren.

Folgendes wird zur Verfügung gestellt:
Sicherheitshelme. Regenkleidungn (Jacke und Hose). Im Winter stellen wir auch warme Overalls, Handschuhe und Gummistiefel zur Verfügung.
WICHTIG – Ausrüstung reinigen / desinfizieren
Gebrauchte Reitausrüstung (Schuhe, Reitkleidung, Helme etc.) muss vor der Abreise nach Island desinfiziert werden. Diese Maßnahmen sind erforderlich, um in Island nicht vorkommende Infektionskrankheiten zu vermeiden, da die Pferde nicht geimpft sind. Reitkleidung muss in der Waschmaschine gewaschen oder chemisch gereinigt werden, andere Ausrüstungsgegenstände (Helme, Sicherheitswesten, Schuhe) müssen mit Iodine oder einem anderen flüssigen Desinfektionsmittel gereinigt werden.
Gebrauchte Reithandschuhe und Ausrüstungsgegenstände aus Leder (z.B. Chaps) dürfen nicht nach Island eingeführt werden.

Anweisungen des Isländischen Veterinäramtes zur Desinfektion von gebrauchter Reitausrüstung

Ankunft (Tour 17)
Die Terminangabe bezieht sich auf den Ankunftstag. Die Teilnehmer werden zwischen 17.30 und 18.00 Uhr in Reykjavík abgeholt. Am ersten Abend gibt es ein Abendessen und Informationen zu den folgenden Tagen. Die Reittour beginnt am nächsten Tag.

Unterkunft und Verpflegung (Tour 17)
Schlafsackunterkunft (eigenen Schlafsack mitbringen) und Vollpension inbegriffen (mit Ausnahme des Abendessens am letzten Abend); Unterkunft in Berghütten, Gemeindezentren und Gasthäusern. Es ist möglich, eine Hotelunterkunft im Hotel anstatt der Schlafsackunterkunft vor und nach der Tour zu buchen. Eine Unterkunft mit Frühstück in Reykjavík ist für die Nacht nach der Reittour inbegriffen (ausgenommen die Touren 7, 8 und 9b).

Leistungen
Im Preis inbegriffen ist der Transfer von und nach Reykjavík sowie Unterkunft und Verpflegung entsprechend der jeweiligen Tourbeschreibung.

Reiseversicherung
Teilnehmern der Reittouren wird empfohlen eine Reiseversicherung / Unfallversicherung abzuschließen. Jeder Reiter ist selbst dafür verantwortlich, seine reiterlichen Fähigkeiten sowie seine Kondition einzuschätzen. Bitte denken Sie daran, dass das Reiten auf eigene Gefahr geschieht! EU-Bürger müssen ihre Europäische Versicherungskarte und das Formular E-111 mitbringen.

Wichtig!
Getragene Stiefel, Satteltaschen u.ä. müssen vor der Abreise nach Island aus Präventivgründen zur Vermeidung gefährlicher Tierkrankheiten gründlich gereinigt bzw. desinfiziert werden.

Wie reinigen?
Reitkleidung wird auf normale Weise gewaschen. Gummistiefel, Schuhe und andere Ledersachen werden mit Jod oder anderem Desinfektionsmittel behandelt. Weitere Informationen finden Sie unter www.mast.is.

Notwendige Ausrüstung!
Warme Kleidung (gut geeignet sind Skiunterwäsche, warme Pullover, Jacke und Wollstrümpfe)
Wasserdichte Schuhe (Wanderschuhe oder ähnliches)
Schlafsack
Gürteltasche (kein Rucksack!)
Fliegennetz, über oder unter dem Reithelm zu tragen
Badesachen und Handtücher
Sonnencreme
Sonnenbrille (bei längeren Touren)
Wundpflaster
Bequeme Kleidung für die Abende (Straßenkleidung ist auf der Tour nicht notwendig außer am letzten Abend in Reykjavík)

Es wird zur Verfügung gestellt:
Sicherheitshelme
Regenkleidung
Im Winter stellen wir auch Overalls, Handschuhe und Gummistiefel zur Verfügung

Zusätzliche Informationen:
Für die Tour 17 ist der Transfer von Reykjavík inbegriffen. Transfer vom Flughafen in Keflavík ist nicht inbegriffen. Die Touren werden von englisch-, deutsch,- und skandinavischsprachigen Guides geführt.
Auf den Touren wird das Gepäck per Auto zu den Unterbringungen transportiert. Nutzen Sie robuste Koffer oder Rucksäcke, aber nicht mehr als ein Gepäckstück pro Person. (Gepäck, das nicht benötigt wird, können Sie im Hotel deponieren.) Jeder Reiter ist selbst dafür verantwortlich, seine eigenen Fä-higkeiten und Verfassung einzuschätzen. Bitte kontaktieren Sie uns,wenn Sie nicht sicher sind, ob Sie an der Tour teilnehmen können.

Kinder ab 6 Jahre und älter können in Begleitung eines Erwachsenen an allen Halbtags- und Tagestouren teilnehmen. Wenn das Wetter es nicht erlaubt die Tour durchzuführen wird die Route geändert.

Teilen Sie diese Seite:

Sie entdecken folgende Regionen