Coronavirus - www.islandspezialisten.de
Ihre Reisewünsche

Coronavirus

In wie weit beeinflusst das Coronavirus meine Reise mit Creating Stories?

Sie haben Pläne, dieses Jahr in eines Ihrer (und damit unserer) Traumziele in den Urlaub zu fahren, aber alle Medienberichte über das Corona-Virus machen Sie unsicher, ob Sie Ihre Reise nun planen und buchen sollen? Wir verstehen das sehr gut, denn was ist, wenn das Coronavirus sich in dem von Ihnen gewählten Ziel ausgebreitet hat? Wie sicher ist es zu reisen?
Die Medienberichte sind oft nicht eindeutig und verwirrend, da sehr viel von allem berichtet wird. Deswegen verursachen Sie vor allem Unsicherheit.
Wir versuchen, über die Situation gut informiert zu sein und haben daher täglich Kontakt zu unseren Ansprechpartnern, die in unseren Destinationen wohnen, arbeiten und leben. Aus unserer Sicht sind Informationen direkt vom Zielort wichtig. Wir behalten auch die Reisehinweise des Auswärtigen Amtes im Auge.

Wie geht Creating Stories mit den Risiken um?

Ein wichtiger Grund zur Vorsicht ist, dass in den Medien regelmäßig berichtet wird, dass Sie als Reisender die Kosten tragen. Und weil die Medien allgegenwärtig sind, haben wir nicht immer die Möglichkeit, detailliert zu informieren. Trotzdem möchten wir versuchen, dies durch diese Nachricht zu tun.
Creating Stories organisiert seit 2001 Reisen (früher unter dem Namen Islandspezialisten). Seit Jahren arbeiten wir an einer einzigartigen Reisegeschichte für jeden Reisenden. Das Aufkommen des Corona-Virus wird das nicht ändern. Frühere Krisensituationen wie die verschiedenen Vulkanausbrüche in Island und Waldbrände in Westkanada und Australien haben gezeigt, dass wir krisenfest sind und entsprechend handeln. Durch diese Unannehmlichkeiten haben wir unsere Kunden erfolgreich geführt und durch Mitdenken mit dem Kunden konnten wir, manchmal in angepasster Form, alle fantastischen Reisen fortsetzen. Wir halten diesen Service für selbstverständlich, und er ist das Mindeste, das Sie von uns erwarten können. Wir sorgen dafür, dass Ihr Urlaub, wenn nötig in geänderter Form, an einem anderen Ort oder zu einem anderen Zeitpunkt immer noch ein unvergessliches Erlebnis wird.

Reise ändern?

Wir von Creating Stories haben kürzlich Kontakt zu unseren Partnern in den verschiedenen Destinationen aufgenommen, um diese Situation zu besprechen. Wir freuen uns, dass wir jetzt garantieren können, dass Sie Ihre Autorundreise in eines unserer anderen großartigen Ziele oder zu einem anderen Zeitpunkt (wenn es sich um ein teureres Ziel oder einen teureren Zeitraum handelt) kostenlos umbuchen können, wenn ein Ausbruch des Coronavirus Ihren Urlaub unmöglich macht. Natürlich werden die zusätzlichen Kosten berechnet. Wenn dies nicht gelingt, können Sie bis 30 Tage vor Abflug kostenlos stornieren. Dies gilt für alle zwischen dem 10. März 2020 und dem 10. April 2020 gebuchten Autorundreisen als Komplettpaket (d.h. Reisen bestehend aus Flug, Mietwagen und Unterkunft).

Wie verhält es sich mit bereits bestehenden Buchungen?

Alle unsere Kunden sind uns gleich wichtig, und für bestehende Buchungen bemühen wir uns, fast den gleichen Service anzubieten. Auch hier helfen wir Ihnen (mit der gleichen Begeisterung!), ein anderes Reiseziel oder einen anderen Zeitraum zu finden. Dies ist jedoch nicht immer kostenlos. Sie können sich aber darauf verlassen, dass wir wie immer alles tun, um in solchen Fällen so kostenneutral wie möglich zu sein.

Und wenn ich nun auf gar keinen Fall mehr reisen will?

Es ist natürlich auch möglich, dass Sie die Reise nicht mehr machen möchten, auch wenn es keine Einschränkungen für Ihr Ziel gibt. Leider müssen wir dann unsere üblichen Stornobedingungen anwenden, da wir als Reiseunternehmen auch die Stornobedingungen unserer Partner vor Ort einhalten müssen. Wir werden natürlich prüfen, ob wir die Reise in einen anderen Zeitraum umbuchen können.

Kann ich die Restzahlung vorerst verschieben?

Natürlich verstehen wir, dass Sie mit der Restzahlung zurückhaltend sind, auch wenn kein Grund zu der Annahme besteht, dass Sie nicht reisen können. Wir müssen jedoch weiterhin gemäß unserer festgelegten Bestimmungen vorgehen. Für Ihre Reise wurden Verpflichtungen eingegangen, einschließlich zusätzlicher und verbleibender Zahlungen.

Was ist der Vorteil, wenn Sie Ihre Reise jetzt bei CREATING STORIES buchen?

Viele der schönen Unterkünfte, die wir nutzen, sind immer noch reichlich verfügbar. Deshalb ist es jetzt der richtige Zeitpunkt, mit Ihren Reiseplänen zu uns zu kommen. Und wenn die Reise unbedingt storniert oder umgebucht werden muss, sorgen wir dafür, dass Sie keine Probleme damit haben werden. Unsere Reisespezialisten beraten Sie gerne, damit Sie Ihren idealen Urlaub sorgenfrei buchen können.
Legen Sie los, und planen Sie Ihre Reise mit Zuversicht. Die Reiseexperten von Creating Stories helfen Ihnen gerne dabei!

Manuel Rosdorff und Robbert Kloosterman, Creating Stories

Was sind die aktuellen Reisehinweise zu meinem Urlaubsziel?
Die Reisehinweise sind von Land zu Land unterschiedlich und ändern sich regelmäßig. Verfolgen Sie die aktuellsten Hinweise von Auswärtiges Amt.

Entschädigt die Rücktrittsversicherung meine Stornierungskosten, wenn ich aus Angst vor dem Corona-Virus storniere?
Die Standard-Rücktrittsversicherung von Europeesche Verzekeringen bietet hierfür keine Deckung. Haben Sie eine Allrisk-Rücktrittsversicherung der Europäischen Versicherung und haben Sie diese Versicherung vor dem 27. Februar 2020 abgeschlossen? Dann können Sie die Allrisk-Rücktrittsversicherung in Anspruch nehmen, jedoch nur, wenn das Reiseziel zum Zeitpunkt der Buchung der Reise noch nicht vom Corona-Virus betroffen war. Weitere Informationen finden Sie unter Europeesche Verzekeringen.

Wenn Sie mit einer anderen Versicherungspolice versichert sind, lesen Sie die Bedingungen Ihrer Rücktrittsversicherungspolice sorgfältig durch. Dies ist je nach Versicherungspolice unterschiedlich.

Meine Reise findet erst in ein paar Monaten statt; muss ich jetzt schon etwas regeln?
Die Situation des Coronavirus ändert sich ständig, und es ist schwer abzuschätzen, wie und ob es sich weiter ausbreiten wird. Behalten Sie auf jeden Fall die Website des Auswärtigen Amtes im Auge.

Teilen Sie diese Seite: