Hoehepunkte von Alaska und Yukon 18-tägige Autorundreise
Ihre Reisewünsche
  • Sie befinden sich hier: 
  • Home » 
  • Reis
  • ;» Hoehepunkte von Alaska und Yukon

« Zurück zur Reiseübersicht

18 / 17
Preis ab € 2541,-

Hoehepunkte von Alaska und Yukon

Eine Kombination aus Alaska und Westkanada zur Beobachtung von Walen, Elchen, Karibus und anderen Wildtieren

Hoehepunkte von Alaska und Yukon

Hoehepunkte von Alaska und Yukon ist eine Reise für diejenigen, die sich gerne abseits ausgetretener Pfade bewegen und das Aussergewöhnliche suchen, sei es bei der Beobachtung von Wildtieren als auch bei der Wahl der Landschaft. Alaska hat ganz besonders nördliche und abgeschiedene Atmosphäre, die der Abenteurer unter den Urlaubern auf jeden Fall selbst erfahren sollte.

Auf dieser 18-tägigen Autorundreise Hoehepunkte von Alaska und Yukon entdecken Sie die Schönheit und Abgeschiedenheit dieser beiden faszinierenden Gebiete Nordamerikas. Sie erfahren die Wildnis Alaskas im Denali Nationalpark und durchstreifen die unendliche Weite beim Besuch des nördlich gelegenen Fairbanks. Sie geniessen atemberaubende Panoramen, während Sie den endlos scheinenden Strassen folgen. Wanderungen, Kajak- oder Kanufahrten, Waltouren, Bären, Karibus, Elche und andere Wildtiere beobachten sind die Aktivitäten, in deren Genuss Sie auf dem Weg kommen. Ebenfalls in dieser Reise inbegriffen ist eine Kreuzfahrt nach Juneau, Alaskas Hauptstadt, die nur mit dem Boot oder dem Flugzeug zu erreichen ist.

Die Autorundreise Hoehepunkte von Alaska und Yukon ist besonders geeignet für Naturliebhaber, die neben der Tierbeobachtung auch noch herrliche Panoramen geniessen möchten. Ausserdem atmen Sie die Atmosphäre der Goldsucher auf dem Weg ins pittoreske Städtchen Dawson City. Hier kann man an einer Führung durch die Goldfelder teilnehmen. Auch die anderen Städte auf dem Weg, wie zum Beispiel Anchorage und Whitehorse bieten jede Menge Interessantes und Abwechslungsreiches. Darüber hinaus kommen Sie auch durch Tok, einem Ort, der für die Schlittenhunde Alaskas berühmt ist. Die meisten Einwohner haben dort mit der Haltung und Ausbildung von Schlittenhunden zu tun.

Einen Vorgeschmack auf Tierbeobachtung bekommen Sie hier:

Startpreis

Unsere Reisepreise für Hoehepunkte von Alaska und Yukon sind auf Basis von zwei Personen im Doppelzimmer und exklusive Flugtickets berechnet. Mieten Sie ein Auto zu mehreren Personen, hat das natürlich Einfluss auf den Preis, d.h. die Reise pro Person wird günstiger. Möchten Sie die Reise mit mehr als 2 Personen oder allein antreten, finden Sie den dazugehörigen Preis nicht auf der Webseite. Bitte rufen Sie uns an oder schicken Sie eine E-Mail. Wir beraten Sie gerne persönlich und stellen Ihnen ein individuelles Programm nach Mass und nach Ihrem Bedürfnissen zusammen.

Extra Informationen oder Fragen?

Möchten Sie mehr Informationen über diese Reise oder haben Sie Fragen?

Per E-Mail

info@islandspezialisten.de (Island, Färöer, Grönland, Spitzbergen, Patagonien)
info@canadareizen.eu (Kanada, Alaska)

Telefonisch

  • Telnr. 00 49 (0)2151-3877109

Oder benutzen Sie das Formular nebenan.

Tag 1 - 2

Anchorage – Talkeetna (113 Meilen)
Nach Ankunft in Anchorage lernen Sie die grösste Stadt Alaskas in aller Ruhe kennen. Sie haben die Möglichkeit das Museum zu besuchen, einen Spaziergang am Wasser entlang zu unternehmen oder durch das Zentrum zu bummeln. Wenn Sie zufällig am Samstag oder Sonntag dort sind, ist ein Besuch des Wochenmarktes durchaus der Mühe wert. Die erste Etappe der Rundreise führt Sie am 2. Tag in das charmante Dorf Talkeetna, in das drei Flüsse zusammenfliessen. An klaren Tagen werden Sie dort mit einer herrlichen Aussicht auf den Mt. McKinley belohnt. Das Dorf ist ausserdem der Ausgangspunkt für Wanderungen auf den Mt. McKinley. Wahlweise kann man auch eine Tour mit dem Jetboot unternehmen.

Tag 3 - 4

Talkeetna – Denali National Park (153 Meilen)
Sie fahren über den Parks Highway zum Denali Nationalpark. Wenn es das Wetter zulässt, geniessen Sie eine herrliche Aussicht auf die Alaska Range. Der Denali Nationalpark ist der berühmteste Park von Alaska mit dem Mt. McKinley, dem höchsten Berg der Vereinigten Staaten. Die kommenden beiden Nächte verbringen Sie in der Nähe des Parkeingangs.

Am 4. Tag bringt Sie der Pendelbus zur Lodge im Herzen des Nationalparks. Auf der Fahrt sehen Sie Wildtiere, die die weitläufige Tundra der Gegend regelmässig besuchen. Unter anderem werden Elche, Karibus, Wölfe, Bären, Füchse und Schafe. Upgrade: geführter Kantishna Wilderness Drive & Fly.

Tag 5

Denali – Fairbanks (121 Meilen)
Die wunderschöne Fahrt nach Fairbanks gibt Ihnen genügend Zeit die Umgebung zu Fuss kennenzulernen. Das gilt sowohl für die Stadt selbst als auch für die Wälder. Fairbanks ist keine lebhafte Grossstadt, bietet aber wohl ausreichend Unterhaltung und eine malerische Kulisse am Ufer des Chena Flusses. Vor allem im Sommer finden hier oft Open-Air-Veranstaltungen statt.

Tag 6

Fairbanks – Chicken (284 Meilen)
Die Reise geht weiter über Tok in ein kleines Dörfchen namens Chicken (ca. 22 Einwohner im Sommer). Erleben Sie den rustikalen Charme dieses Ortes und setzen Sie sich ruhig zu den Einheimischen in die Kneipe um die Ecke. Der Taylor Highway ist eine typisch alaskische Schotterstrasse, die sowohl in sehr gutem als auch sehr schlechtem Zustand sein kann.

Tag 7 - 8

Chicken – Dawson City (107 Meilen)
Eine spektakuläre Fahrt über den “Top of the World Highway” hält ein fantastisches Panorama auf Dawson City für Sie bereit. Sie passieren die kanadische Grenze, gelangen ins Yukon Territory, und kurz darauf erreichen Sie das charmante Städtchen Dawson City, dem die Atmosphäre der Goldsucher bis heute erhalten geblieben ist.

Der achte Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Gehen Sie den Goldsuchern von früher auf die Spur und atmen Sie die Luft vergangener Zeiten. Wenn Sie sich lieber in der Natur aufhalten, fahren oder wandern Sie auf den Midnight Dome, und bewundern Sie Dawson City und die umliegenden Goldvorkommen von oben.

Tag 9

Dawson City – Whitehorse (337 Meilen)
Heute fahren Sie in die Hauptstadt von Yukon. Die Strecke führt Sie druch die Region der Goldsucher, in der durchaus Überreste aus den alten Zeiten zu sehen sind. Nehmen Sie sich in Whitehorse ein wenig Zeit, dieses besondere Städtchen kennenzulernen. Geniessen Sie die Atmosphäre des Nordens und unternehmen Sie eine Wanderung am Fluss entlang.

Tag 10 - 11

Whitehorse – Skagway/Haines (111 Meilen)
Von Whitehorse schlängelt sich die Strasse in die Berge nach oben. Sie fahren durch Fraser und Bennett Lake über den Chillkoot Pass, wo sich ermüdete Goldsucher den Weg von der Küste ins Landesinnere zu den Klondike Goldfeldern bahnten. Abhängig vom Fahrplan nehmen Sie an Tag 10 oder 11 die Fähre von Skagway nach Haines, um eine Tagesbootstour nach Juneau zu unternehmen. Sie übernachten in Skagway oder in Haines. Geniessen Sie die Landschaft und die Überfahrt nach Janeau, der Hauptstadt Alaskas. Dort unternehmen Sie zunächst eine geführte Tour zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten. Danach haben Sie noch zwei Stunden Zeit, die Stadt auf eigene Faust zu erkunden. Auf der Rückfahrt besuchen Sie noch den berühmten Mendenhall Glacier.

Tag 12

Skagway/Haines – Haines Junction (152 Meilen)
Der Haines Highway ist vor allem für seine weite und vielfältige Landschaft und über die Panoramen auf die Gletscher bekannt. Von Wäldern an der Küste bis alpiner Tundra ist hier alles zu finden. Der Highway windet sich durch das Flussdelta, führt bergauf in ein alpines Tal und folgt der östlichen Grenze vom Kluane National Park Reserve.

Tag 13

Haines Junction – Tok (297 Meilen)
Während Sie die Haineskreuzung hinter sich lassen, nimmt Sie der Highway wieder mit zurück nach Alaska. Sie fahren entlang des Kluane National Park, überqueren die Grenze und fahren zurück nach Tok. Tok ist auch als Alaskas “Hauptstadt der Schlittenhunde” bekannt, da sehr viele Einheimische viel Zeit mit Hunden und mit dem Kutsche fahren verbringen.

Tag 14

Tok – Palmer (286 Meilen)
Sie fahren weiter nach Palmer. Die malerische Fahrt bietet fantastische Panoramen auf Gletscher und führt Sie durch das grösste Ackerbaugebiet von Alaska. Palmer ist ein modernes kommerzielles Zentrum für die Täler Matanuska und Susitna.

Tag 15

Palmer – Seward (267 Meilen)
Sie fahren über den Seward Highway nach Anchorage zurück. Auf dieser Route kommen Sie an vielen Sehenswürdigkeiten vorbei, haben die Chance Wildtiere zu sehen, wie zum Beispiel laichende Lachse und viele sehr gute Wanderwege. Seward ist ein kleines Fischerdorf mit einem ausgezeichneten Aquarium (Alaska SeaLife Center).

Tag 16

Seward
An diesem Tag haben Sie Gelegenheit die Gegend auf eigene Faust zu erkunden. Unternehmen Sie eine Wanderung zum Exit Gletscher oder eine Boots- oder Kajakfahrt durch den Kenai Fjords National Park mit seinen beeindruckenden Gletscherlandschaften. Optional: 6 oder 9 Stunden dauernde Kreuzfahrt durch die Kenai Fjorde, Grand Day Aialik Kajaktour.

Tag 17

Seward – Anchorage (130 Meilen)
Unterwegs zurück nach Anchorage haben Sie mehrere Möglichkeiten für einen Zwischenstopp. Zum Beispiel sind das Dörfchen Hope oder der Portage Gletscher einen Besuch wert. Sie können aber auch eine Wanderung bei Girdwood unternehmen. Geniessen Sie noch ein letztes Mal die spektakuläre Landschaft, bevor Sie die letzte Nacht in Anchorage verbringen.

Tag 18

Angorage
Sie geben Ihren Mietwagen zurück und treten Ihre Heimreise an.

• 17 x 24 Stunden Automiete
• 17 Übernachtungen inklusive MwSt., manche mit Frühstück
• 6-8 Stunden Rundfahrt im Denali Nationalpark mit dem Parkshuttle
• Fähre zwischen Skagway – Haines inklusive 1 Auto bis 19 Fuss
• Tageskreuzfahrt nach Juneau mit Sightseeing und Besuch des Mendenhall Gletschers
• Umfassendes Informationspaket mit Strassenkarte von Alaska, Reiseführer und deutschsprachiger Routenbeschreibung

Reservierungskosten
Unsere Reservierungskosten sind einmalig € 45 pro Buchung

Diese Reise können Sie machen ab den 31. Mai bis zum 31. August 2018

Die Reisepreise sind bei zwei Personen im Doppelzimmer und exklusive Flugtickets. Mieten Sie ein Auto zu mehreren Personen, hat das natürlich Einfluss auf den Preis, d.h. die Reise pro Person wird günstiger. Möchten Sie die Reise mit mehr als 2 Personen oder allein antreten, finden Sie den dazugehörigen Preis nicht auf der Webseite. Bitte rufen Sie uns an oder schicken Sie eine E-Mail. Wir beraten Sie gerne und stellen Ihnen gerne ein individuelles Programm zusammen.

Höhepunkte Alaska und Yukon

Reservierungskosten

Unsere Reservierungskosten sind einmalig € 45 pro Buchung

Teilen Sie diese Seite:

  • Höhepunkte von Alaska und Yukon
  • Höhepunkte von Alaska und Yukon
  • Höhepunkte von Alaska und Yukon
  • Höhepunkte von Alaska und Yukon
  • Höhepunkte von Alaska und Yukon
  • Höhepunkte von Alaska und Yukon
  • Höhepunkte von Alaska und Yukon
  • Höhepunkte von Alaska und Yukon
  • Höhepunkte von Alaska und Yukon

Sie entdecken folgende Regionen