Gruppenwanderreise Laugavegur Wanderreisen Island
Ihre Reisewünsche
  • Sie befinden sich hier: 
  • Home » 
  • Reis
  • ;» Gruppenwanderreise Laugavegur

« Zurück zur Reiseübersicht

5 / 4
Preis ab € 1420,-

Gruppenwanderreise Laugavegur

Von Landmannalaugar nach Þórsmörk

Gruppenwanderreise Laugavegur

Die Gruppenwanderreise Laugavegur ist Islands bekannteste und beliebteste Trekkingstrecke, die die Naturschutzgebiete Landmannalaugar und Þórsmörk miteinander verbindet. Die Gruppenwanderreise Laugavegur führt rund 55 km durch das abwechslungsreiche südliche Hochland. Vulkanlandschaften, Berge in Regenbogenfarben, imposante Gletscher, heiße Quellen, Gletscherflüsse und malerische Seen wechseln sich ab.

Von Reykjavík aus fahren Sie in das Gebiet von Landmannalaugar. Die Hügel hier wurden durch vulkanische Aktivitäten in früherer Zeit bunt gefärbt und faszinieren heute durch ihre rote, gelbe, grüne und weisse Färbung. Am Nachmittag besteigen Sie den Aussichtsberg Bláhnjúkur (860m) und entspannen sich anschliessend beim Baden in einer der heissen Quellen. Am nächsten Tag geht es von Landmannalaugar aus, umgeben von bunten Vulkangestein, über ein Obsidian Lavafeld bis zu den heissen Quellen von Storihver langsam bergauf. Sie steigen zur Passhöhe von Hrafntinnusker (Obsidianpass) auf, wo Sie einen grandiosen Ausblick genießen. Entlang von Flüssen und über Schneefelder wandern Sie über ein Plateau und absolvieren einen schnellen Aufstieg, bis Sie die Berghütte am See Álftavatn erreichen.

Am dritten Tag wandern Sie durch riesige Kiesebenen und Steinwüsten und durchwaten etliche Flüsse. Die heutige Etappe ist eher flach, jedoch haben Sie einen herrlichen Blick auf die umliegenden Berge und Gletscher. Tags drauf wandern Sie durch eine wunderschöne, farbenprächtige Schlucht und kommen ganz nahe an die Gletscherzunge des Gletschers Mýrdalsjökull heran. Der Weg führt entlang des Flusses Markarfljót, dessen Seitenarme Sie immer wieder durchwaten. Je näher Sie dem grünen Tal von þórsmörk kommen, desto besser verstehen Sie, warum Island das Land der Kontraste genannt wird. Am letzten Tag besteigen Sie den Aussichtshügel Valahnjúkur und erwandern die Schlucht Stakkholtsgjá, an deren Ende Sie ein namenloser, jedoch bezaubernder Wasserfall überrascht.

Höchstteilnehmerzahl: Internationale Kleingruppen mit max. 12 Personen.
Einer der faszinierendsten Wanderwege Europas mit Gepäcktransport und Unterbringung in Berghütten. Vollpension.

Achtung: Die Reiseteilnehmer müssen in guter Allgemeinverfassung und fit sein, da die tägliche Wanderzeit 6-8 Stunden beträgt.

Doch lieber die individuelle Laugavegur Trekkingtour? Schauen Sie bitte hier

Extra Informationen oder Fragen?

Möchten Sie mehr Informationen über diese Reise oder haben Sie Fragen?

Per E-Mail

info@islandspezialisten.de (Island, Färöer, Grönland, Spitzbergen, Patagonien)
info@canadareizen.eu (Kanada, Alaska)

Telefonisch

  • Telnr. 00 49 (0)2151-3877109

Oder benutzen Sie das Formular nebenan.

Tag 1

Reykjavík – Landmannalaugar
Von Reykjavík aus fahren Sie in das Gebiet von Landmannalaugar. Die Hügel hier wurden durch vulkanische Aktivitäten in früherer Zeit bunt gefärbt und faszinieren heute durch ihre rote, gelbe, grüne und weisse Färbung. Am Nachmittag besteigen Sie den Aussichtsberg Bláhnjúkur (860m) und entspannen sich anschliessend beim Baden in einer der heissen Quellen.

Tag 2

Landmannalaugar (600m) – Hrafntinnusker (1100m) – Alftavatn (530m);
Von Landmannalaugar aus geht es umgeben von bunten Vulkangestein über ein Obsidian Lavafeld bis zu den heissen Quellen von Storihver langsam bergauf. Langsam steigen Sie zur Passhöhe von Hrafntinnusker (Obsidianpass) auf, wo Sie einen grandiosen Ausblick genießen. Entlang von Flüssen und über Schneefelder wandern Sie über ein Plateau und absolvieren einen schnellen Aufstieg, bis Sie die Berghütte am See Álftavatn erreichen.

Wanderzeit: ca. 8 Stunden

Tag 3

Alftavatn (530m) – Emstrur (500m);
Heute wandern Sie durch riesige Kiesebenen und Steinwüsten und durchwaten etliche (eher kalte) Flüsse. Die heutige Etappe ist eher flach, jedoch haben Sie einen herrlichen Blick auf die umliegenden Berge und Gletscher.

Wanderzeit: ca. 6 Stunden

Tag 4

Emstrur (500m) – Þorsmörk (200m);
Heute wandern Sie durch eine wunderschöne, farbenprächtige Schlucht und kommen ganz nahe an die Gletscherzunge des Gletschers Mýrdalsjökull heran. Der Weg führt entlang des Flusses Markarfljót, dessen Seitenarme Sie immer wieder durchwaten. Je näher Sie dem grünen Tal von þórsmörk kommen, desto besser verstehen Sie, warum Island das Land der Kontraste genannt wird.

Wanderzeit: ca. 6 Stunden

Tag 5

Þórsmörk – Reykjavík
Am Vormittag besteigen Sie den Aussichtshügel Valahnjúkur und erwandern die Schlucht Stakkholtsgjá, an deren Ende Sie ein namenloser, jedoch bezaubernder Wasserfall überrascht. Das letzte Mittagessen ist bei Langidalur und um 14:30 haben Sie wieder der Transfer zum Reykjavík.

  • Unterbringung im Schlafsackquartier in Berghütten (Matratzenlager) 1.- 4. Tag
  • Vollpension 1. Tag Mittags bis 5. Tag Mittags
  • Gepäcktransport 2. – 4. Tag
  • Deutsch/Englischsprachige Wanderreiseleitung (siehe die Abreisedaten)
  • Busfahrt Reykjavík – Landmannalaugar laut Programm
  • Fahrt þorsmörk – Reykjavík laut Programm
Was ist nicht inklusive

Unterkunft in Reykjavík vor und nach der Tour ist nicht im Preis enthalten.

Reservierungskosten
Unsere Reservierungskosten sind einmalig € 45 pro Buchung

2020
26.6.2020 – 30.6.2020 – Englisch
3.7.2020 – 7.7.2020 – Englisch und Deutsch
10.7.2020 – 14.7.2020 – Englisch
17.7.2020 – 21.7.2020 – Englisch und Deutsch
24.7.2020 – 28.7.2020 – Englisch
31.7.2020 – 4.8.2020 – Englisch und Deutsch
7.8.2020 – 11.8.2020 – Englisch
14.8.2020 – 18.8.2020 – Englisch

 

  • Gut eingelaufene, wasserabweisende Wanderschuhe
  • Leichte Schuhe zum Furten (Sandalen, Surfschuhe…)
  • Guter Schlafsack
  • Transtex-Unterbekleidung (keine Baumwolle!)
  • Fleece-Pulli
  • Wanderhose (keine Jeans)
  • Wandersocken
  • Goretex-Jacke; Goretex-Hose
  • Handschuhe, Mütze
  • Handtücher
  • Wanderrucksack für das Tagesgepäck
  • Teleskopstöcke (zur Schonung der Knie und als Sicherung beim Furten)
  • Taschenlampe
  • Feldflasche
  • Sonnenschutz
  • Taschentücher
  • Taschenmesser
  • Blasenpflaster (Compeed)
  • Trainingsanzug (für abends in der Hütte)
  • Sandalen (für die Hütte)
  • Badeanzug
  • Medikamente und Toilettartikel für den eigenen Bedarf

Teilen Sie diese Seite:

Sie entdecken folgende Regionen