Färöer Inseln entdecken fly & drive reise individuell die natur entdecken
Ihre Reisewünsche
  • Sie befinden sich hier: 
  • Home » 
  • Reis
  • ;» Färöer Inseln entdecken

« Zurück zur Reiseübersicht

9 / 8
Preis ab € 1670,-

Färöer Inseln entdecken

9 Tage - Genießen Sie die Schönheit der Färöer Inseln in Ihrem eigenen Tempo

Färöer Inseln entdecken

Auf der Reise Färöer Inseln entdecken erkunden Sie die Inselgruppe im Nordatlantik ganz individuell und nach Ihrem Geschmack. Das Straßennetz auf den Färöer Inseln ist sehr gut ausgebaut. Mit dem Auto kommt man fast überall hin. Entdecken Sie das Land in Ihrem eigenen Tempo!

Die Färöer Inseln bestehen nicht nur aus unberührter Natur, sondern haben noch viel mehr zu bieten. Von Tórshavn wird gesagt, dass es nicht nur die kleinste, sondern auch die gemütlichste Hauptstadt der Welt ist. Die Hotels sind sehr gut und auch auf kulinarischer und kultureller Ebene ist der Standard hoch. Ein Spaziergang durch den alten Teil der Stadt ist immer eine besondere Erfahrung.

Die Färöer Inseln sind wegen ihrer einzigartigen Natur ein besonderes Erlebnis, reich an Geschichte und kulturellem Leben. Das sich rasch verändernde Wetter mit Regen, Nebel, Wärme und Sonnenschein sorgt für ein atemberaubendes Naturschauspiel. Es gibt Vögel, Schafe und Pferde. Während dieser Reise erleben Sie von allem etwas.

Am ersten Tag Ihrer Reise Reise Färöer Inseln entdecken empfehlen wir eine Tour über die Insel nach Sørvágur, Bøur und Gásadalur zu unternehmen. Dort hat man einen fantastischen Ausblick auf Tindhólmur und Mykines.

Am nächsten Tag fahren Sie nach Eysturoy über Streymoy. Im Nordwesten erreichen Sie das Dorf Gjógv finden. Unterwegs fahren Sie durch den ersten Unterwassertunnel, der an seiner tiefsten Stelle 105 m unter dem Meeresspiegel liegt. Dann fahren Sie nach Vestmanna, wo Sie die Möglichkeit haben die prächtigen Vogelfelsen nördlich des Dorfes von einem Boot aus zu bewundern. Die Bootsfahrt dauert ca. 2 Stunden und ist durchaus der Mühe wert.
Von Vestmanna aus fahren Sie nach Kvívík und besuchen eine alte Wikingersiedlung. Die Reise geht über Streymoy weiter, und Sie überqueren dabei den Atlantik nach Eysturoy. Sie fahren weiter nach Eiði. Hier befindet sich die berühmte Felsformation “der Riese und die Hexe” und Sie besuchen Slættaratindur (882 Meter), den niedrigsten Berg der Färöer Inseln.

Unser Vorschlag ist ausserdem ein Ausflug nach Tjørnavík. Unternehmen Sie hier einen Spaziergang am Strand, und es könnte sogar sein, dass Sie dort Relikte der alten Wikinger finden, da die Wikinger hier ihre ersten Siedlungen hatten. Auf dem Rückweg ist es ein Muss das Dorf Saksun zu besuchen, um sich die Kirche und auch den alten Bauernhof “Dúvugarður”, heute ein Museum, anzusehen.

Die Reise geht weiter von van Gjógv nach Klaksvík – unterwegs passieren Sie Oyndafjørður und nehmen sich kurz vor dem Dorf Zeit, die Rolling Stones zu sehen. Auf dem Weg von Oyndafjørður zur Insel Borðoy fahren Sie durch den zweiten Unterwassertunnel. An der tiefsten Stelle sehen Sie die fantastische Lichtinstallation von Tróndur Patursson. Von Ihm ist auch das Kunstwerk der Glasvögel auf dem Flughafen Vágar und das Harpa in Reykjavik.

Sie fahren in das nördlichste Dorf Viðareiði, wo Sie den Berg nördlich des Dorfes besteigen können. Oben geniessen Sie den herrlichen Blick auf Fugloy, Svínoy, Borðoys und Kunoy. Von Viðareiði fahren Sie nach Kunoy, wo Sie einen schönen Spaziergang unternehmen können. Die Reise geht weiter nach Klaksvík. Dort können Sie sich die schöne Christianskirkjan ansehen. Diese Kirche in Klaksvík gilt als die schönste der Färöer.

Auf dem Weg nach Tórshavn empfiehlt sich ein Besuch der Wikingersiedlungen in Leirvík. Ein Tagesausflug auf die Insel Nólsoy, die nur 20 Minuten von Tórshavn entfernt ist, darf nicht fehlen. Hier scheint es, als sei die Zeit stehengeblieben. Nutzen Sie die Möglichkeit, die Insel mit einem einheimischen Führer zu erkunden. Es gibt dort die größte Kolonie Eissturmvögel – aber man sieht sie nur abends oder nachts.
Der Leuchtturm hat mit einem Durchmesser von mehr als 3 Metern und einem Gewicht von ca. 4 Tonnen eines der größten Objektive!

Entdecken Sie Tórshavn: Ein Spaziergang durch den alten Teil der Stadt “á Reyni”, Tinganes und der alten Festung Skansin ist zu empfehlen. Die Tour kann auch mit einem einheimischen Reiseführer unternommen werden.
Sie fahren nach Kirkjubøur (ca.20 Min.), das alte kulturelle Zentrum der Färöer. Besuchen Sie das ungefähr 900jährige Roykstovan, in dem der Lehnsherr des Königs noch alle 17 Generationen lebt; Ólav’s Church (AD 1111), benannt nach König Olav dem Heiligen. Dies ist die älteste Kirche auf den Färöern. Besuchen Sie dort auch die Ruinen der St. Magnus Kathedrale, die als eine der größten kulturellen Attraktionen der Färöer Inseln gilt.

Färöer Inseln entdecken – ein grossartiges Naturerlebnis!

 

 

 

 

Extra Informationen oder Fragen?

Möchten Sie mehr Informationen über diese Reise oder haben Sie Fragen?

Per E-Mail

info@islandspezialisten.de (Island, Färöer, Grönland, Spitzbergen, Patagonien)
info@canadareizen.eu (Kanada, Alaska)

Telefonisch

  • Telnr. 00 49 (0)2151-3877109

Oder benutzen Sie das Formular nebenan.

1. Tag

Ankunft
Nach Ihrer Ankunft werden Sie zu Ihrem Auto gebracht und bekommen eine Straßenkarte der Färöer ausgehändigt.  Nur 200 Meter befindet sich Ihr Hotel. Nach dem Einchecken empfehlen wir eine Tour über die Insel nach Sørvágur, Bøur und Gásadalur zu unternehmen. Dort hat man einen fantastischen Ausblick auf Tindhólmur und Mykines.
Hotel Vágar *** bietet internationale Küche, aber auch färöische Spezialitäten genießen (je nach Saison).

2. Tag

Von Eysturoy nach Streymoy
Heute fahren Sie nach Eysturoy über Streymoy. Im Nordwesten erreichen Sie das Dorf Gjógv finden.

Unterwegs fahren Sie durch den ersten Unterwassertunnel, der an seiner tiefsten Stelle 105 m unter dem Meeresspiegel liegt. Dann fahren Sie nach Vestmanna, wo Sie die Möglichkeit haben die prächtigen Vogelfelsen nördlich des Dorfes von einem Boot aus zu bewundern. Die Bootsfahrt dauert ca. 2 Stunden und ist durchaus der Mühe wert.
Von Vestmanna aus fahren Sie nach Kvívík und besuchen eine alte Wikingersiedlung. Die Reise geht über Streymoy weiter, und Sie überqueren dabei den Atlantik nach Eysturoy. Sie fahren weiter nach Eiði. Hier befindet sich die berühmte Felsformation “der Riese und die Hexe” und Sie besuchen Slættaratindur (882 Meter), den niedrigsten Berg der Färöer Inseln.

Die nächsten zwei Nächte verbringen Sie im Hotel Gjáargarður ** in Gjógv.

3. Tag

Tjørnavík
Unser Vorschlag für diesen Tag ist ein Ausflug nach Tjørnavík. Unternehmen Sie hier einen Spaziergang am Strand, und es könnte sogar sein, dass Sie dort Relikte der alten Wikinger finden, da die Wikinger hier ihre ersten Siedlungen hatten.
Auf dem Rückweg ist es ein Muss das Dorf Saksun zu besuchen, um sich die Kirche und auch den alten Bauernhof “Dúvugarður”, heute ein Museum, anzusehen.

4. Tag

Klaksvík
Die Reise geht weiter von van Gjógv nach Klaksvík – unterwegs passieren Sie Oyndafjørður und nehmen sich kurz vor dem Dorf Zeit, die Rolling Stones zu sehen. Auf dem Weg von Oyndafjørður zur Insel Borðoy fahren Sie durch den zweiten Unterwassertunnel. An der tiefsten Stelle sehen Sie die fantastische Lichtinstallation von Tróndur Patursson. Von Ihm ist auch das Kunstwerk der Glasvögel auf dem Flughafen Vágar und das Harpa in Reykjavik.

Die nächsten zwei Nächte übernachten Sie im Hotel Klaksvík ***

5. Tag

Entdecken Sie die nördlichen Inseln
Sie fahren zuerst in das nördlichste Dorf Viðareiði, wo Sie den Berg nördlich des Dorfes besteigen können. Oben geniessen Sie den herrlichen Blick auf Fugloy, Svínoy, Borðoys und Kunoy. Von Viðareiði fahren Sie nach Kunoy, wo Sie einen schönen Spaziergang unternehmen können. Die Reise geht weiter nach Klaksvík. Dort können Sie sich die schöne Christianskirkjan ansehen. Diese Kirche in Klaksvík gilt als die schönste der Färöer.

6. Tag

Tórshavn
Auf dem Weg nach Tórshavn empfiehlt sich ein Besuch der Wikingersiedlungen in Leirvík. Dieser Tag steht Ihnen zur freien Verfügung – Zeit für die kleinste und gemütlichste Hauptstadt der Welt.

Die nächsten drei Nächte verbringen Sie in einem Hotel Ihrer Wahl: Hotel Hafnia****/Hotel Føroyar****/Hotel Tórshavn***/Hotel Streym***/Hotel Havn*** (der Preis der Reise basiert auf drei Nächten im Hotel Streym***).

7. Tag

Nólsoy
Heute steht ein Tagesausflug auf die Insel Nólsoy auf dem Programm, die nur 20 Minuten von Tórshavn entfernt ist. Hier scheint es, als sei die Zeit stehengeblieben. Nutzen Sie die Möglichkeit, die Insel mit einem einheimischen Führer zu erkunden. Es gibt dort die größte Kolonie Eissturmvögel – aber man sieht sie nur abends oder nachts.
Der Leuchtturm hat mit einem Durchmesser von mehr als 3 Metern und einem Gewicht von ca. 4 Tonnen eines der größten Objektive!

8. Tag

Tórshavn und Kirjubøur
Entdecken Sie Tórshavn: Ein Spaziergang durch den alten Teil der Stadt “á Reyni”, Tinganes und der alten Festung Skansin ist zu empfehlen. Die Tour kann auch mit einem einheimischen Reiseführer unternommen werden.
Am Nachmittag fahren Sie nach Kirkjubøur (ca.20 Min.), das alte kulturelle Zentrum der Färöer. Besuchen Sie das ungefähr 900jährige Roykstovan, in dem der Lehnsherr des Königs noch alle 17 Generationen lebt; Ólav’s Church (AD 1111), benannt nach König Olav dem Heiligen. Dies ist die älteste Kirche auf den Färöern. Besuchen Sie dort auch die Ruinen der St. Magnus Kathedrale, die als eine der größten kulturellen Attraktionen der Färöer Inseln gilt.

9. Tag

Heimreise oder Weiterreise nach Island

Flug:
Flug ab/bis Heimatflughafen nach Vágar, via Kopenhagen, und zurück. Inklusive Flughafengebühren.

Hotel:
1 Nacht im Hotel Vágar
2 Nächte im Hotel Gjáargarður
2 Nächte im Hotel Klaksvík
3 Nächte im Hotel Streym

Frühstück ist in allen Hotels inklusive.

Automiete:
Tage Automiete – Kat. A-car (Nissan Micra oder vergleichbar) inklusive Haftpflichtversicherung, CDW, TP und einer unbegrenzten Kilometeranzahl.

Der Preis für dieses Paket ist pro Person, basierend auf 2 Personen in einem Doppelzimmer.

Was ist nicht inklusive
  • Transport zwischen den Inseln
  • Mautgebühren für die Tunnel
  • Alle Mahlzeiten, außer die im Paket genannten.
Reservierungskosten
Unsere Reservierungskosten sind einmalig € 45 pro Buchung

Teilen Sie diese Seite:

Sie entdecken folgende Regionen