Rundreise zu den Höhepunkten von Alaskas Nationalparks
Ihre Reisewünsche
  • Sie befinden sich hier: 
  • Home » 
  • Reis
  • ;» Alaskas Nationalparks

« Zurück zur Reiseübersicht

15 / 14
Preis ab € 2474,-

Alaskas Nationalparks

Weite Tundralandschaft, majestätische Berge und kristallklare Seen

Die Rundreise Alaskas Nationalparks führt Sie zu den Höhepunkten dieses faszinierenden Landes. Während der Autorundreise erfahren Sie was diese abgelegenen Strecken so besonders macht. Schneebedeckte Berge, beeindruckende Gletscher, die weitläufige Tundralandschaft und der Denali Nationalpark, der aufrund seines Aufkommens an Wildtieren  als spektakulärster Nationalpark Alaskas gilt. Die malerische Halbinsel Kenai mit ihren kristallklaren Seen und majestätischen Bergen ist eine weitere Attraktion auf dieser 15tägigen Abenteuerreise.

Der Reiseverlauf von Alaskas Nationalparks in Kürze:

Nach Ankunft in Anchorage haben Sie zunächst Gelegenheit Alaskas grösste Stadt kennenzulernen. Am zweiten Tag reisen Sie mit dem Mietwagen Richtung Norden in den Denali Nationalpark. Nach ein paar Tagen dort geht es weiter über den Parks Highway nach Fairbanks. Unterwegs sind mehrere Wanderungen möglich. Von Fairbanks aus fahren Sie Über den Richardson Highway nach Paxson an den Flüssen Tanana und Delta entlang.

Ab Paxson geht es weiter in südliche Richtung in die alte Minenstadt McCarhy/Kennicott. Hier gibt es die Möglichkeit neben dem Besuch des Städtchens optionelle Exkursionen zu unternehmen, wie zum Beispiel eine Halbtags- oder Ganztags-Gletscherwanderung und eine “Flightseeing Tour”.

Von McCarthy aus fahren Sie Richtung Westen über Chitina nach Valdez, eine spektakuläre Fahrt durch die Chugach Mountains. Von Valdez aus geht es mit der Fähre nach Whittier, von wo aus Sie ins kleine Fischerdörfchen Seward weiterfahren. In Seward unternehmen Sie die Kenai Fjords Nationapark Bootstour, eine sechsstündige Gletscher-Bootstour mit Walbeobachtung. Nach der Tour fahren Sie nach Kenai.

Der Weg führt Sie nach Homer, ein Fischerdörfchen, das schon immer viele Künstler und Musiker anzog. Sie haben 2 Tage Zeit Homer selbst und seine fantastische Umgebung kennenzulernen, die unendliche Wandermöglichkeiten bietet. Auch ein Ausflug in den Katmai Nationalpark ist eine Option, da man dort ausgezeichnet Bären beobachten kann.

Von Kenai aus fahren Sie über Turnagain via Girdwood wieder nach Anchorage zurück, wo Sie am 15. Tag Ihren Mietwagen zurückgeben und Ihre Heimreise antreten.

Extra Informationen oder Fragen?

Möchten Sie mehr Informationen über diese Reise oder haben Sie Fragen?

Per E-Mail

info@islandspezialisten.de (Island, Färöer, Grönland, Spitzbergen, Patagonien)
info@canadareizen.eu (Kanada, Alaska)

Telefonisch

  • Telnr. 00 49 (0)2151-3877109

Oder benutzen Sie das Formular nebenan.

Tag 1 - 3

Anchorage – Denali (231 Meilen)
Nach Ankunft in Anchorage haben Sie Gelegenheit die grösste Stadt Alaskas kennenzulernen. Es gibt für jeden etwas zu tun: Ein Museumsbesuch, ein Spaziergang am Wasser entlang und durch das Zentrum. Fällt Ihr Aufenthalt zufällig auf einen Samstag oder einen Sonntag, dann ist in jedem Fall der Markt im Zentrum einen Besuch wert.

Sie fahen am 2. Tag über den Glenn und Parks Highway in den Denali Nationalpark. Geniessen Sie unterwegs die spektakuläre Landschaft! Bei entsprechend klarem Wetter wird man mit einer traumhaften Aussicht auf den Berg McKinley belohnt. Sie verbringen 2 Nächte in der Gegend des Parkeingangs.

Am 3. Tag bringt Sie der Pendelbus zur Ihrer Lodge im Denali Nationalpark. Hier haben Sie die Chance Wildtiere zu spotten wie z.B. Elche, Karibus, Wölfe, Bären, Füchse und Dall-Schafe.

Tag 4 - 5

Denali – Fairbanks (121 Meilen)
Sie fahren über den Parks Highway nach Fairbanks. Diese wunderschöne Fahrt lässt Ihnen genug Zeit die Umgebung zu Fuss entweder in der Stadt oder im Wald zu erkunden. Fairbanks ist keine lebendige Metropole, bietet aber schon die ein oder andere Möglichkeit sich zu verdingen. Es liegt in malerischer Umgebung am Ufer des Chena Flusses, wo vor allem im Sommer oft Opern Air Veranstaltungen stattfinden. Sie übernachten zwei Nächte in der Umgebung von Fairbanks.

Der 5. Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Sie haben die Möglichkeit die heissen Quellen von Chena zu besuchen. Auf dem Weg sind oft Elche zu sehen. Bei den heissen Quellen von Chena gibt es neben den heissen Brunnen auch Wanderwege, das Eismuseum, man kann Ausritte und Quadfahrten unternehmen.

Tag 6

Fairbanks – Paxson (172 Meilen)
Sie fahren über den Richardson Highway an den Flüssen Tanana und Delta entland nach Paxson. Halten Sie an, beobachten Sie, wie die Lachse an der gegenüberliegenden Seite des Bergpasses laichen und geniessen Sie die spektakuläre Landschaft.

Tag 7

Paxson – Chitina – McCarthy/Kennicott (198 Meilen) MIT 4WD
Fahren Sie südwärts über den Richardson und den Edgerton Highway nach Chitina. Der Weg führt Sie etwa 60 Kilometer über McCarthy Road, eine typische alaskische Schotterstrasse bis zum Dorf McCarthy/Kennicott. Sie parken direkt vor dem Dorf, da es verboten ist mit dem Auto hineinzufahren. Das alte charmante Goldminenstädtchen hat im Augenblick eine ganzjährige Population von 35.

Paxson – Chitina – McCarthy/Kennicott (140 Meilen) OHNE 4WD
Fahren Sie südwärts über den Richardson und den Edgerton Highway nach Chitina. In Chinita steigen Sie in ein kleines Flugzeug nach McCarthy um. Geniessen Sie die herrliche Aussicht auf die Gletscherlandschaft von Wrangell-St. Elias Nationalpark von oben. An diesem Tag haben Sie keine Eile. Besuchen Sie das Minendörfchen Kennicott. Wandern Sie entlang des Root Gletschers und geniessen Sie den besten Rundflug in Alaska. Es gibt zahllose Möglichkeiten diesen sehr besonderen Ort zu erkunden. Optional: Ein Gletscherhike entweder halbtags oder ganztags, Rundflug.

Tag 8

McCarthy/Kennicott
Dieser Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Geniessen Sie die fantastische Umgebung und tauchen Sie ein in die Atmosphäre der besonderen Orte McCarthy und Kennicott.

Tag 9

McCarthy – Chitina – Valdez (180 Meilen via McCarthy Road oder 120 Meilen mit dem Flugzeug)
Nach der Rückfahrt nach Chitina fahren Sie auf dem Richardson Highway weiter nach Valdez bis an den Rand des Worthington Gletschers, eine spektakuläre Fahrt durch die Chugach Berge.

Tag 10

Valdez – Whittier – Seward (98 Meilen)
Sie nehmen die Fähre von Valdez nach Whittier durch den Prince William Sound und fahren weiter Richtung Süden über den Seward Highway bis nach Seward. Auf der Schnellstrasse gibt es Wildtiere zu sehen, z.B. laichende Lachse und ausserdem herrliche Wanderwege. Seward ist ein kleines Fischerdorf mit einem ausgezeichneten Aquarium (Alaska SeaLife Center).

Tag 11

Seward/Kenai Fjords (90 Meilen)
Heute unternehmen Sie eine 6-stündige Bootsfahrt, auf der Sie Wale beobachten und zum Halgate Gletscher fahren. (inklusive Mittagessen). Danach fahren Sie weiter nach Kenai.

Tag 12 - 13

Kenai – Homer (83 Meilen)
Über den Sterling Highway nach Homer geht Ihre Reise weiter. Homer ist ein Fischerdorf und gleichzeitig Heimat einer ganzen Kolonie von Musikern und Künstlern, die Ihre Werke hier verkaufen. Sie übernachten direkt am Ortsausgang.

Der 13. Tag steht zur freien Verfügung, und es gibt Vieles zu entdecken. Es besteht die Möglichkeit zum Angeln, ein Besuch der Halibutbucht, eine Wanderung entlang des Spit und Kajaktouren. Vor diejenigen, die gerne spezielle Bärenbeobachtungstouren machen möchten, werden Ausflüge in den Katmai Nationalpark angeboten. Optional: Bärenbeobachtungstour nach Katmai. Sie übernachten direkt ausserhalb von Homer.

Tag 14

Homer – Girdwood (233 Meilen)
Die Fahrt über den Sterling- und Seward Highway führt Sie entlang des Wassers von Turnagain zurück nach Anchorage.

Tag 15

Anchorage
Sie geben heute Ihren Mietwagen zurück und treten Ihre Heimreise an.

• 14 Übernachtungen im Doppelzimmer inklusive MwSt., einige mit Frühstück
• 14 x 24 Stunden Automiete
• 6 – 8 Stunden Rundfahrt mit Parks Shuttle im Denali Nationalpark
• 6 Stunden Kenai Fjord Nationalpark Bootsfahrt
• ausführliches Informationspaket mit Strassenkarte von Alaska, Reiseführer und detaillierte deutsch  sprachige Routenbeschreibung

Reservierungskosten
Unsere Reservierungskosten sind einmalig € 45 pro Buchung

Diese Reise können Sie machen ab den 31. Mai bis zum 5. September 2018

Die Reisepreise sind bei zwei Personen im Doppelzimmer und exklusive Flugtickets. Mieten Sie ein Auto zu mehreren Personen, hat das natürlich Einfluss auf den Preis, d.h. die Reise pro Person wird günstiger. Möchten Sie die Reise mit mehr als 2 Personen oder allein antreten, finden Sie den dazugehörigen Preis nicht auf der Webseite. Bitte rufen Sie uns an oder schicken Sie eine E-Mail. Wir beraten Sie gerne und stellen Ihnen gerne ein individuelles Programm zusammen.

National Parks Alaska

Reservierungskosten

Unsere Reservierungskosten sind einmalig € 45 pro Buchung

Teilen Sie diese Seite:

  • Alaskas Nationalparks
  • alaskas Nationalparks
  • alaskas Nationalparks
  • alaskas Nationalparks
  • alaskas Nationalparks
  • alaskas Nationalparks
  • alaskas Nationalparks
  • alaskas Nationalparks
  • alaskas Nationalparks

Sie entdecken folgende Regionen