Ihre Reisewünsche
  • Sie befinden sich hier: 
  • Home » 
  • Färöerspezialisten

Färöerspezialisten

faroes_mapWarum auf die Färöer-Inseln reisen?

Die Färöer Inseln sind für ihre unberührte Natur und ihre reiche Vogelwelt bekannt. Die steile, felsige Küste macht Vogelnester für Feinde unzugänglich. Der Archipel besteht aus insgesamt 18 Inseln, von denen 17 bewohnt sind und bildet eine autonome Region innerhalb des Königreichs Dänemark. Der Name bedeutet wahrscheinlich „Schafinseln“ (dänisch: får bedeutet Schaf und Øer bedeutet Inseln), und dies wäre durchaus gerechtfertigt: Auf den Inseln leben mehr Schafe als Menschen.

Die Hauptstadt Tórshavn liegt auf der größten Insel, Streymoy. Diese Insel ist durch eine Brücke mit der zweitgrößten Insel Eysturoy verbunden. Ein weiterer größerer Ort ist Klaksvík, auf Borðoy. Von Borðoy läuft ein Damm zu den beiden Inseln Vidoy und Kunoy. Diese drei Inseln bilden zusammen mit Kalsoy, Svínoy und Fugloy die nördlichen Inseln. Auf Vágar befindet sich der einzige Flughafen der Färöer-Inseln, Vágar Flughafen. Zuvor mussten die Fluggäste, die nach Tórhavn fliegen wollten, mit der Fähre reisen, aber da der Vágar Tunnel seit 2002 fertig gebaut ist, gibt es eine direkte Straßenverbindung. Die westlichste Insel Mykines ist berühmt für seine hohe Population an Papageientauchern. Übrigens hat der gesamte Archipel eine reiche Vogelwelt. Die kleine und gemütliche Hauptstadt Tórshavn ist bekannt für seine bunten Häuser, die Museen und die verschiedenen Geschäfte.

Kurz gesagt: Es lohnt sich auf dem Weg nach Island eventuell die Färöer Inseln zu besuchen, aber die Färöer Inseln an sich sind durchaus auch einen Urlaub wert.

 

Schauen Sie sich HIER die Fotos der Frühjahrsferien 2015 an, die Robbert und Barbara mit Ihren Kindern geschossen haben.Fa¦êro¦êerspezialisten_logo2015_RGB_300dpi_230415

 

Mit der Fähre

Über Dänemark können Sie mit der Fähre die Färöer Inseln erreichen. Auf dem Weg nach Island besteht die Möglichkeit einen Zwischenstopp auf den Färöer Inseln einzulegen, aber die Färöer Inseln sind unbedingt ein Urlaubsziel für sich. Hier finden Sie den Zeitplan und die Preisliste der Smyril Line.

Die Färöer Inseln auf ihrem Weg nach Island oder auf dem Weg nach Dänemark

Wenn Sie auf Ihrem Weg nach Island einen Zwischenstopp auf den Färöer Inseln planen, dann ist die Abreise am Samstag ab Hirtshals in Dänemark. Sie haben etwa drei Tage, um diese schöne Inselgruppe zu erkunden. In der Periode vom 13. Juni bis 28. August kommt die Fähre am Sonntag um 22:30 Uhr in Tórshavn an und verlässt den Hafen wieder am Mittwoch um 18:00 Uhr. Besuchen Sie die Färöer Inseln auf dem Rückweg, sind Sie von Freitag 03:00 Uhr bis Sonntag 23:30 Uhr auf den Färöer Inseln. Sie können natürlich auf eigene Faust dorthin reisen, aber Sie können auch ein Auto mieten. Wir freuen uns Ihnen bei der Suche nach einer geeigneten Unterkunft behilflich zu sein. Sie haben die Möglichkeit in schönen Gästehäusern sowie in Ferienhäusern zu übernachten. Wenn Sie mit einem Wohnmobil reisen oder gerne campen möchten, gibt es mehrere Campingplätze, darunter einen direkt in Tórshavn. Fragen Sie uns nach den Möglichkeiten.

Die Färöer Inseln als Reiseziel

Die Färöer sind nicht nur als Zwischenstopp ein wunderbares Reiseziel. Nicht umsonst hat der National Geographic auch dieses Jahr die Färöer Inseln wieder in ihre Top 5 Inseldestinationen aufgenommen. Die Fahrt mit der Fähre mit dem eigenen Auto ist sicherlich auch eine gute Option.  Der Urlaub besteht vor allem aus Natur, Ruhe und Entspannung. Ausserdem gibt es viel über die alten Wikinger zu erfahren. Genießen Sie die große Gastfreundschaft der Inselbewohner, unternehmen Sie eine Reittour und besuchen Sie auf einer Bootsfahrt einen der vielen Vogelfelsen. Mögen Sie Musik? Kein Problem, auch das finden Sie auf den Färöer Inseln. Es gibt dort viele Musiker,und vom 14. bis 16 Juli 2016 gibt es das berühmte G! Festival, vom 4. bis 6. August 2016 das Sommerfest, das größte Festival auf den Färöer Inseln für die ganze Familie! Möchten Sie mehr darüber wissen, lassen Sie es uns wissen. Auch die Herzen der Feinschmecker werden hier höher schlagen. Restaurantköche im Hotel Føroyar genießen mittlerweile auch international hohes Ansehen. Im Voraus zu buchen ist zu empfehlen, aber ein besonderer Abend mit einer schönen Aussicht über Tórshavn ist gewährleistet.
Lassen Sie uns wissen wie lange Sie auf den Färöer bleiben möchten und wir helfen Ihnen bei der Zusammenstellung einer Reise.

TIPP: Wenn Sie in den Sommermonaten mit dem eigenen Fahrzeug auf der Fähre nach Island oder auf die Färöer Inseln reisen möchten, ist es ratsam rechtzeitig zu buchen!smyril-logo

Mit dem Flugzeug

Die Färöer Inseln sind auch mit dem Flugzeug leicht erreichbar. Sie sehen auf unserer Webseite fünf Reisen, eine Gruppenreise mit Reiseführer, eine individuelle Reise mit Reiseführer und drei ganz individuelle Reisen. Sie können diese Reise mit einem Zwischenstopp in Kopenhagen mit Atlantic Airways oder einem Direktflug von Reykjavík mit Icelandair antreten.

Atlantic Airways afbeelding  Icelandair_NO

Wussten Sie das schon?

Einwohnerzahl (2015): 50.196
Oberfläche: 1.399 km², verteilt über 17 bewohnte Inseln und eine unbewohnte Insel
Bevölkerungsdichte: 36 Einwohner pro km²
Wáhrung: Auf den Färöer Inseln zahlen Sie mit der Färöer und der Dänischen Krone (DKK)
Durchschnittskurs 2016: 1 EUR = 7.44 DKK
Sprache: Färöisch ist wie die isländische eine nordgermanische Sprache, die eng mit dem Altnordischen zusammenhängt
Lage: Die Färöer Inseln liegen nordwestlich von Europa und werden vom Atlantischen Ozean, der Dänemarkstraße und dem Arktischen Ozean umgeben
Hauptstadt: Tórshavn befindet sich auf der größten Insel Streymoy
Einwohnerzahl Tórshavn: 19.282
Klima: Dank des Golfstroms haben die Färöer Inseln ein maritimes Klima mit kühlen Sommern und milden Wintern, in denen sehr selten Schnee liegt.
Religion: Evangelische Lutheraner (80 %)
Staatsform: Die Färöer Inseln sind seit 1948 eine autonome Region innerhalb des Königreichs Dänemark mit einer parlamentarischen Demokratie und einer eigenen Flagge, aber sind nicht Teil der Europäischen Union.
Impfungen: sind nicht erforderlich
Zeitzone: im Sommer ist es 2 Stunden früher und nur 1 Stunde im Winter im Vergleich zu Deutschland

Hier finden Sie in Kürze weitere Informationen über Ausflüge auf den Färöer Inseln.

Faroe-Islands-Map